Spielberichte

Erste Heimpleite: St. Peter/Fr. gibt gegen Niklasdorf die volle Punkteanzahl ab!

SC St. Peter/Fr.
Atus Niklasdorf

Am Samstagnachmittag durften sich die Besucher in der Unterliga Nord B auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams den SC Zink/Laimer St. Peter-Freienstein und den Atus Raika Niklasdorf freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Atus Raika Niklasdorf mit 5:1 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal konnte sich knapp aber doch der ATUS durchsetzen. Was gleichbedeutend damit ist, dass St. Peter/Freienstein nach zuletzt 5 Heimsiegen, die erste Pleite am eigenen Platz hinnehmen musste. Demnach verabsäumte man es auch den Anschluss an das Verfolgerfeld herzustellen. Die Niklasdorfer ihrerseits sind nach diesem Auswärtsdreier im Tabellen-Mittelfeld antreffbar. Schiedsrichter war Miro Ilic - 110 Zuseher waren mit von der Partie.

Das Spiel ist von Beginn an hart umkämpft

Vom Start weg kommt es zu einem sehr intensiv geführten Spiel. Torgelegenheiten sollten vorerst soweit ausbleiben. Was auch daran liegt, dass sich die beiden Teams in der Defensive hervorragend zu verkaufen wissen. In der 17. Minute schlägt es aber das erste Mal ein in dieser Begegnung. Slobodan Stojcevic kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. In weiterer Folge kommt es dazu, dass die Hausherren nun verstärkt die Spielkontrolle übernehmen. Wenngleich es den Gästen gelingt, immer wieder gefährliche Nadelstiche zu setzen. Die Stankovic-Elf kann aus einigen Möglichkeiten aber kein Kapital. Demzufolge gelingt es der Juritsch-Truppe auch, diesen knappen Eintorevorsprung in die Pause zu bringen. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

HerbertJuritschNiklasdorf Bildgröße ändern

 

Trainer Herbert Juritsch konnte mit den Niklasdorfern in St. Peter/Freienstein die volle Punkteanzahl verbuchen.

 

Drazan Sekic bringt Niklasdorf 3 Punkte

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu sechs gerecht verteilten Verwarnungen, sollte sich an der Spielcharakteristik nichts wesentliches ändern. So begegnen einander weiterhin zwei Teams auf Augenhöhe. In der 48. Minite leuchtet ein 1:1 von der Anzeigetafel. Ardian Berisha ist dabei bereits zum 20. Mal in der Hinrunde erfolgreich. Daraufhin nimmt die Partie noch einmal so richtig Fahrt. Hüben wie drüben wittert man die Chance, einen vollen Punktezuwachs verbuchen zu können. Aber sämtliche Möglichkeiten werden beiderseits in den Sand gesetzt bzw. deutet sehr viel auf eine Punkteteilung hin. Aber in der 83. Minute ist es "Altmeister" Drazan Sekic, der mit seinem 8. Saisontreffer den 1:2-Spielendstand sicherstellt. In der letzten Herbstrunde gastiert St. Peter/Fr. in Neumarkt - Niklasdorf besitzt gegen Oberwölz das Heimrecht.

 

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten