Punktemaximum: St. Peter/Kbg. bleibt auch gegen Lobmingtal am Erfolgsweg!

Tus St. Peter/Kbg.
SV Lobmingtal

Am Samstag durften sich die Besucher in der Unterliga Nord B auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams den Tus Raika St. Peter am Kammersberg und den SV Lobmingtal freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte St. Peter am Kammersberg mit 4:1 das bessere Ende für sich. Der Kern-Truppe gelang es den dritten Sieg im dritten Spiel einzufahren. Da scheint sich sich ein potenzieller Titelmitstreiter herauszumausern. Bei den Lobmingtalern hingegen läuft noch nicht sonderlich viel zusammen. Zwar hat man einen Punkt am Konto, aber zu einem Torerfolg sollte es für den Aufsteiger noch nicht reichen. Der Spielleiter war Marco Zarnik - 90 Zuseher waren im Josef-Leitner-Stadion mit von der Partie.

Der Aufsteiger findet einen schweren Stand vor

Die Partie beginnt mit einem Kracher! Michael Grandl nimmt Maß und zimmert das Spielgerät per Freistoß auf die Querlatte. Was dazu führt, dass der Gastgeber erst einmal vorsichtig an die Sache herangeht. In der 23. Minute kommt es dann zum 1:0. Franz Stocker ist dabei nach einer Standartsituation erfolgreich. Von diesem Zeitpunkt an haben die Heimischen soweit alles unter Kontrolle. Gäste-Keeper Friedl muss desöfteren eingreifen, um Schlimmeres zu verhindern. In der 43. Minute folgt das 2:0: Nach Debelak-Vorarbeit ist es Kapitän Klaus Mednitzer, der für den 2:0-Halbzeitstand Sorge trägt. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

MednitzerKlausKbg Bildgröße ändern

Kapitän Klaus Mednitzer und St. Peter/Kbg haben mit 3 Siegen bestens aus den Startlöchern gefunden.

 

Der Sieg der Hausherren steht außer Diskussion

Auch im zweiten Durchgang sind die Hausherren, das über weite Strecken federführende Team. Die Gerdl-Mannen lassen zwar Gefahr erkennen, aber mit dem Torabschluss sollte es einmal mehr nicht klappen. St. Peter/Kbg. beschränkt sich vorerst einmal darauf, das Resultat zu halten. In der 72. Minute gelingt es auf 3:0 zu erhöhen. Nach einem Stocker-Eckball ist es der eingewechselte Sandro Jost, der zur Stelle ist. Damit aber noch nicht genug, in den Schlussminuten gelingt es noch ein weiteres Tor draufzupacken. Mit Manuel Bischof ist es wieder ein Spieler, der erst eingetauscht wurde. Er markiert in der 86. Minute den 4:0-Spielendstand. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht  St. Peter/Kbg. als Sieger vom grünen Rasen, besiegt Lobmingtal mit 4:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Oberwölz beweisen, Lobmingtal trifft auf FC KBG St. Margarethen bei Knittelfeld und hofft dabei auf ein Erfolgserlebnis.

TUS ST. PETER/KBG. - SV LOBMINGTAL 4:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 (23. Stocker), 2:0 (43. Mednitzer), 3:0 (72. Jost), 4:0 (86. Bischof)

 

Stimme zum Spiel:

"In Summe betrachtet waren wir das abgeklärtere Team bzw. hat die Mannschaft nur sehr wenig zugelassen. Erfreulich ist es, dass wir neben den 4 Treffern auch die Null halten konnten."

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten