Aufsteiger Bruck/Mur II mit starker Vorstellung: Kraubath bleibt im Tabellenkeller!

In der 3. Runde der Unterliga Nord B trafen am Samstag um 17 Uhr der TUS Kraubath auf den SC Stadtwerke Bruck/Mur II. Der Tabellenletzte Kraubath konnte sich auch bei der zweiten Mannschaft aus Bruck keinen Punkt erkämpfen. Der SC Bruck/Mur II hingegen konnte sich mit dem Sieg, vor 80 Zuschauern, auf den vierten Tabellenplatz vorspielen. Geleitet wurde die Partie vom Unterliga Schiedsrichter Brunner Klaus aus Voitsberg.

 

Johann Gwandner bringt die Gäste in Führung

In der Anfangsphase tat sich wenig in der Partie. Bis zur 21. Spielminute als Johann Gwandner durch einen Abwehrfehler Bruck zur Führung schoss. Nur drei Minuten später zeigt der Unparteiische auf den Strafstoßpunkt. Diese Gelegenheit lässt sich Brajan Grigic nicht nehmen und verwandelt den Strafstoß zur Zweitore-Führung. Danach holten sich beide Mannschaften in der Person von Christian Berinde auf Seiten von Kraubath und Renato Dilber auf Seiten von Bruck/Mur jeweils die Gelbe Karte ab. Somit geht Kraubath mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeitpause.

Bruck/Mur macht den Deckel drauf

Nach dem Wiederanpfiff kam Kraubath zu einigen guten Möglichkeiten, der Anschlusstreffer blieb aber aus. Christian Zahrnhofer scheitert am Brucker Torhüter, der auf die Linie klären konnte. Christian Steko Katic macht durch einen gut herausgespielten Konter in der 60. Minute die Vorentscheidung zum 0:3. Nachdem die nächsten Minuten ruhig über die Bühne gingen, kommt es in der 84. und 85. Spielminute zu gleich 3 Treffern. Denn Beginn macht Lukas Katzenberger von Bruck der in der 84. Minute zum 0:4 erhöht und somit war das der Todesstoß für Kraubath. In der gleichen Minute trifft dann auch noch Teofli Mocanu für den SC Bruck/Mur II und ist damit der fünfte Torschütze von Bruck in der Partie. In der 85. Minute trifft Teo Milic zum 1:5 Endstand und macht somit den Ehrentreffer für seine Mannschaft. Insgesamt kam es zu fünf Gelben Karten, die der Schiedsrichter verteilte.

 

TUS Kraubath – SC Bruck/Mur II 1:5 (0:2)

Torfolge: 0:1 (21. Gwandner), 0:2 (24. Grgic/Elfer), 0:3 (60. Steko Katic), 0:4 (84. Katzenberger), 0:5 (84. Mocanu), 1:5 (85. Milic)

 

Stimme zum Spiel:

Hannes Hausberger, Trainer Kraubath:

„Fazit: Zu viele individuelle Fehler, die zu den ersten Toren führten. Den 0:2 Rückstand konnten wir nicht mehr aufholen, die weiteren Tore hat Bruck gut gemacht."

 

Kevin Walzl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter