Voll angeschrieben: Aufsteiger Lobmingtal weist den Letzten Kraubath zurecht!

SV Lobmingtal
TUS Kraubath

In der 6. Runde der Unterliga Nord B duellierten sich der SV Lobmingtal und der TUS Kraubath. Beide Mannschaften kreuzten in den letzten Jahren nicht die Klingen, demnach durfte man auf das Aufeinandertreffen sehr gespannt sein. Dem Aufsteiger gelang es dabei einen weiteren Dreier zu verbuchen. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Lobmingtaler mit starken 10 Punkten im vorderen Tabellenbereich zum antreffen sind. In Kraubath, Trainer Helmut Hofer gab sein Debüt, wartet man weiterhin auf den ersten Punktegewinn. Der Spielleiter war Gernot Kollmann, assistiert wurde er von Clemens Angerer. 100 Zuseher waren mit von der Partie.

Die Hausherren agieren sehr griffig

Nach einer kurzzeitigen Zeit des Abtastens gelangen die Hausherren in der 10. Minute durch Patrick Eichberger zum ersten Abschluss. Nachfolgend gelingt es auch den Kraubathern sich in Szene zu setzen. Aber das federführende Team bleiben nachfolgend die Gerdl-Schützlinge. 20. Minute: Michael Grandl stellt einmal mehr seine Freistoßkünste unter Beweis. Er trifft punktgenau zum 1:0 in den Winkel. Der Tabellen-Nachzügler sucht in weiterer Folge sein Heil in der Offensive. In der 44. Minute hätte es eigentlich 1:1 stehen müssen. Aber Teo Milic setzt einen Kopfball über den Kasten. Im Gegenstoß kommt es dann zum 2:0. Patrick Eichberger kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.  

WenningercLM Bildgröße ändern

Michael Wenninger konnte sich beim Heimsieg gegen Kraubath einmal in die Lobmingtaler Schützenliste eintragen.

 

Es reicht nur zu Kraubather Teilerfolgen

Auch im zweiten Durchgang erweisen sich die Kraubather als lästig. Wenngleich sich aber letztlich doch der Gastgeber durchsetzen kann. Das erste Highlight ist dann aber aufseiten der Gäste beheimatet. David Leeb ist in der 47. Minute mit dem Anschlusstor zum 2:1 zur Stelle. Daraufhin übernehmen wieder uneingeschränkt die Lobmingtaler das Kommando. Nach einem Alutreffer und einem vernebelten Elfmeter gelingt es in der 70. Minute mit 3:1 in Führung zu gehen. Michael Wenninger kann sich dabei per Kopf erfolgreich in Szene setzen. Nur 3 Minuten später hält David Leeb mit seinem zweiten Treffer die Spannung weiter aufrecht - neuer Spielstand: 3:2. Aber die Hausherren lassen in der noch verbleibenden Spielzeit nichts mehr anbrennen bzw. bringt man den Dreipunkter soweit gefahrlos unter Dach und Fach. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht Lobmingtal als Sieger vom grünen Rasen, besiegt Kraubath mit 3:2. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Rapid Kapfenberg beweisen, Kraubath trifft auf Oberwölz und hofft dabei endlich anschreiben zu können.

SV LOBMINGTAL - TUS KRAUBATH 3:2 (2:0)

Torfolge: 1:0 (20. Grandl), 2:0 (44. Eichberger), 2:1 (47. Leeb), 3:1 (70. Wenninger), 3:2 (73. Leeb)

 

Stimme zum Spiel:

Günter Gerdl, Trainer Lobmingtal:

"Gegen einen defensiv orientierten Gegner war Schwerarbeit vonnöten, um diesen Heimsieg verbuchen zu können. Mit der bisherigen Performance im ersten Unterligajahr gilt es vollends zufrieden zu sein. Unsere Vorgabe ist es, einen gesicherten Mittelfeldplatz zu belegen."

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten