HSV Zeltweg Hallenturnier: Rapid Kapfenberg weiß zu überzeugen!

Die Sektion Fußball des Heeressportvereins mit Organisator und Sektionsleiter Hannes Hausberger, hat auch diesmal wieder ein Hallenturnier in der Lindfeldhalle Judenburg veranstaltet. 12 Vereinsmannschaften und 5 Jugend-Teams haben sich eingefunden und lieferten den Besuchern spektakulären Hallenfußball. Am Samstagvormittag stand der HSV Zeltweg U 10 Junior Cup am Programm. 5 Mannschaften, SV Fohnsdorf, FC Judenburg, SG Spielberg/Knittelfeld, SV Lobmingtal, SG Murtal U9 zeigten Ihr Können und kämpften im Modus „Jeder gegen Jeden“ um den Turniersieg. Schlussendlich hatte die Mannschaft FC Judenburg das bessere Ende für sich und gewann ohne Niederlage den U10 Bewerb. Auf den weiteren Plätzen folgten die Mannschaften des SV Lobmingtal (2.), SV Fohnsdorf (3.), SG Murtal U9 (4.) und der SG Spielberg/Knittelfeld (5.).

 

79030760 10207217290466547 7243913741471842304 n Bildgröße ändern

ULNB-Herbstmeister Rapid Kapfenberg (blaues Dress) konnte sich gegen die Judenburger die Hallenkrone aufsetzen.

 

Rapid Kapfenberg weist Judenburg in die Schranken

Im Bewerb der Kampfmannschaften meldeten sich 12 Mannschaften aus dem Mur- bzw. Mürztal an. Aus zwei Sechsergruppen wurden die Viertel- bzw. Halbfinallisten ermittelt wobei sich der SC Bruck/Mur II im kleinen Finale um Platz drei gegen den FC St. Margarethen/Kn. klar mit 5:1 durchsetzt. Im Finale des HSV Zeltweg Vereinsturnier 2019 trafen dann die beiden Gruppensieger FC Judenburg und ASC Rapid Kapfenberg aufeinander. Die jungen Kapfenberger zeigten noch einmal Ihre Stärke und konnten gegen den FC Judenburg das Vereinsturnier mit 2:0 für sich entscheiden. Somit lautet der Endstand wie folgt. Turniersieger: ASC Rapid Kapfenberg, FC Judenburg (2.), SC Bruck/Mur II (3.), FC St. Margarethen/Kn. (4.) USV St. Peter/Jdbg. (5.), SV Unzmarkt (6.), SV Traboch (7.), FC Zeltweg (8.), USV Kobenz (9.), SV Fohnsdorf (10.), FC Weisskirchen (11.), FC Judenburg II (12.). Dazu Organisator und HSV Sektionsleiter Hannes Hausberger: „Es war ein gelungener Turniertag, sowohl beim Jugendbewerb wie auch bei den Kampfmannschaften. Die Spiele gingen problemlos, wichtig aber auch verletzungsfrei, über die Bühne. Das bestärkt mein Vorhaben, auch nächstes Jahr wieder ein Vereinsturnier zu veranstalten. Ich möchte mich bei allen Mannschaften die teilgenommen haben, sowie bei meinen Mitarbeitern bedanken, die für einen reibungslosen Ablauf bei der Turnierleitung, aber auch in der Kantine gesorgt haben."

 

Photo: Privat

by: Ligaportal/Roo