Gelungenes Trainerdebüt: "Schoko's" Lobmingtaler vernaschen die Pölser!

SV Lobmingtal
FSC Pöls

Am Samstag traf in der 1. Runde der Unterliga Nord B SV Lobmingtal vor heimischem Publikum auf den FSC Pöls. Vielerorts wurde eine ausgegliche Begegnung erwartet. Aber dazu kam es nicht. Was vorwiegend daran lag, dass die Gäste doch Probleme hatten ein Spiel aufzuziehen. Was die Hausherren zu nützen wussten. Demnach ist auch das Trainer-Comeback von Walter Roberto Schachner als vollauf gelungen zu betrachten. Wohin geht die Reise der Lobmingtaler in dieser Spielzeit? Schon die nächsten Runden werden Antwort darauf geben. Der Spielleiter war Elvedin Beganovic, assistiert wurde er von Ahmad Reish. 120 Zuseher waren mit von der Partie.

Schoko1

(Gelungener Einstand: Walter Roberto Schachner verbuchte mit Lobmingtal die ersten drei Zähler)

 

Lobmingtal ist der Chef am Platz

Vom Start weg gibt der Platzherr deutlich zu verstehen, dass es das Vorhaben ist, einen Heimdreier unter Dach und Fach zu bringen. Zur ersten Gelegenheit gelangt Elias Gruber in der 9. Minute. Diese und auch die nachfolgende Situation in der 22. Minute, überstehen die Pölser noch ohne Schaden. Gegen das 1:0 in der 23. Minute ist dann aber kein Kraut gewachsen. Thomas Neumann kann sich dabei mit einem "Kunstschuss" in die Schützenliste eintragen. Wer nun mit einer Reaktion der Gäste rechnet, der wurde doch enttäuscht. Es gelingt zwar sporadisch Teilerfolge einzufahren, aber von einem Treffer war man doch weit entfernt. Kurz vor dem Pausenpfiff schrammt die Moser-Elf knapp am zweiten Gegentor vorbei - Halbzeitstand: 1:0.

Die Pölser geraten gehörig unter Druck

Im zweiten Durchgang ist die "Schonzeit" der Pölser dann vorbei. Ab sofort fabrizieren die Heimischen Nägel mit Köpfen. Die Gäste kommen dabei nur zum reagieren anstatt zum agieren. Bis zur 68. Minute können die Pölser den Eintore-Rückstand aufrecht erhalten. Aber von diesem Zeitpunkt an legen die Lobmingtaler ein Schäuferl nach. Nach dem 2:0 durch Florian Freigassner übernimmt die Heim-Elf unumwunden das Kommando. Das Resultat daraus sind noch zwei weitere Tore. Routinier Mike Grandl (81.) und Thomas Neumann mit seinem zweiten Tor (85.) tragen letztlich Sorge für den klaren 4:0-Spielendstand. In Summe betrachtet sind die Pölser damit sogar noch gut davongekommen.

 

SV LOBMINGTAL - FSC PÖLS 4:0 (1:0)

Torfolge: 1:0 (23. Neumann), 2:0 (68. Freigassner), 3:0 (81. Grandl), 4:0 (85. Neumann)

 

Stimme zum Spiel:

Martin Bauer, Sportlicher Leiter Pöls:

"Wir haben wahrlich nicht unseren besten Tag erwischt bzw. war die Darbietung über weite Strecken doch enttäuschend. Was die Leistung der Lobmingtaler aber nicht schmälern soll, die weitgehendst zum nötigen Spielfluß gefunden haben."

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?