Harterkämpfter Sieg: Kobenz mit Steherqualitäten in Kraubath!

Am 3. Spieltag treffen in der Unterliga Nord B der TUS Kraubath und der SV Union Rainers Kobenz aufeinander. Und dabei gelingt es den Gästen einen 0:2-Rückstand noch in einen Sieg umzuwandeln. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Kobenzer nun nach drei Auswärtsspielen bei 4 Punkten halten. Die Kraubather waren im zweiten Spiel knapp dran am ersten Zähler. Letztlich aber wollte es nicht sein, aber auf diese Leistung lässt es sich durchaus aufbauen. Der Spielleiter war Mirko Adzaga - 150 Zuseher waren mit von der Partie.

 

Holzegger

(Julian Holzegger & die Kraubather schaffen es in Kraubath, den ersten Saisonsieg gutzuschreiben)

 

Kraubath agiert sehr zielorientiert

Die beiden Mannschaften begegnen sich vom Start weg mit offenen Visier. In beiden Lagern hat man es wohlweislich auf der Agenda stehen, bei diesem Lokalderby voll anzuschreiben. Bereits in der 3. Minute zappelt das Leder erstmalig im Netz. David Leeb ist es, der den Gastgeber frühzeitig mit 1:0 in Führung bringt. Dieses Tor verleiht der Kogler-Truppe dann in weiterer Folge Flügel. Geradlinig ist man darauf ausgerichtet, einen Treffer nachzulegen. Was auch bald gelingen sollte. Philipp Rudolph setzt noch eine Topchance in den Sand. Aber in der 15. Minute ist es soweit: Florian Kargl trifft zum 2:0. Die Kobenzer agieren in der ersten halben Stunde sehr unauffällig. Trotzdem gelingt in der 42. Minute durch Lukas Madl das Anschlusstor zum 2:1 - zugleich dann auch der Halbzeitstand.

Fabian Plöbst markiert das Siegestor

Das Tor kurz vor dem Pausenpfiff setzt dann bei den Wieser-Schützlingen Kräfte frei, die man bei den Gästen bislang weitgehendst vermisst hat. In der 50. Minute trifft dann Oliver Rainer aus der Distanz zum 2:2-Ausgleich. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war das Spiel wieder völlig offen bzw. war es nicht vorhersehbar, wer denn nun die Nase vorne haben wird. Nach knapp einer gespielten Stunde gelingt es den Gästen erstmalig in Führung zu gehen. Fabian Plöbst zeichnet für das 2:3 verantwortlich. Jetzt steht die Partie auf des Messers Schneide. Beide Seiten finden auch Gelegenheiten auf ein weiteres Erfolgserlebnis vor. Letztendlich aber bleibt es beim knappen Kobenzer Auswärtssieg.

 

TUS KRAUBATH - SV KOBENZ 2:3 (2:1)

Torfolge: 1:0 (3. Leeb), 2:0 (15. Kargl), 2:1 (42. Madl), 2:2 (50. Rainer), 2:3 (61. Plöbst)

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo