Derbysieg: Neumarkt gelingt es auch St. Peter/Kbg. zurecht zu weisen!

TSV Neumarkt
Tus St. Peter/Kbg.

Am Samstag durften sich die Besucher in der Unterliga Nord B auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams den TSV Raiffeisen Neumarkt und den Tus Raika St. Peter am Kammersberg freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis. Diesmal aber hatte die Langmaier-Truppe die Nase knapp aber doch vorne. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Neumarkter weiterhin ganz oben in der Tabelle zu finden sind. Die Kern-Schützlinge hingegen sind derzeit etwas neben der Spur. In den letzten drei Spiele reichte es für St. Peter/Kbg. gerade einmal zu einem Zähler. Was dann sicher nicht deren Ansprüchen entspricht. Der Spielleiter war Alem Kulasin - 100 Zuseher waren in der Sportarena mit von der Partie.

ReneStummerNeumarkt Bildgröße ändern

(Rene Stummer war der Neumarkter Goldtorschütze beim Derby gegen St. Peter/Kbg.)

 

Neumarkt trifft früh vom Punkt

In den ersten Minuten kommt TSV Raiffeisen Neumarkt gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und kann das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. 3. Minute: Nach Foulspiel an Raphael Höritzer zeigt der Unparteiische früh schon auf den Elfmeterpunkt. Rene Stummer lässt sich die Chance nicht nehmen und markiert das 1:0. Was dann nicht wirklich zur Sicherheit im Spiel der Gäste beiträgt. Nach den letzten doch dürftigen Darbietungen, hat St. St. Peter/Kbg. den Tabellen-Anschluss nun völlig aus den Augen verloren. Für die Neumarkter "Betonabwehr" (7 Spiele - 2 Gegentreffer), ist es nachfolgend eine Aufgabe der einfacheren Sorte, diesen knappen Vorsprung entsprechend zu verwalten. Im eigenen Stadion ist es in dieser Spielzeit überhaupt noch keiner Mannschaft gelungen, in Neumarkt ein Tor zu erzielen. Was dann alles aussagt über die Defensivkünste von Eugen, Zettler & Kollegen.

Die Gäste stehen mit leeren Händen da

Am Spielcharakter, insgesamt kommt es zu sechs gerecht verteilten Verwarnungen, sollte sich im zweiten Durchgang nichts gravierendes ändern. Die Hausherren agieren weiterhin aus einer gesicherten Abwehr heraus bzw. geht man aufgrund der Führung nicht das allerletzte Risiko ein. St. Peter/Kbg. macht zwar Anstalten, noch etwas bewirken zu können. Aber im entscheidenden Moment kommt er dann nicht, der finale Pass, der nötig ist, um die Neumarkter noch ins wanken zu bringen. So kommt es letztlich auch, dass der TSV auch im 7. Saisonspiel unbesiegt bleibt bzw. dass man erneut untermauern kann, dass der Titelkampf wohl nur mit deren Beteiligung abläuft - Spielendstand: 1:0.

 

TSV NEUMARKT - TUS ST. PETER/KBG. 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 (3. Stummer/Elfer)

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?