Deutlicher Fingerzeig: Rapid Kapfenberg mischt erneut vorne mit

Zu Beginn der 2000-er-Jahre zeigt der ASC Rapid Kapfenberg in der Gebietsliga Mürz bereits auf, dass man mit jungen, talentierten und aufstrebenden jungen Spielern in der Lage ist, um einiges mehr zu erreichen. Was dann auch wenig überraschend der Fall war. Nur zwei Jahre lang (08/09 und 09/10) hält man sich in der Unterliga Nord B auf, schon geht es rauf in die Oberliga Nord. Auch dort gelingt es den "Youngsters" die PS auf die Straße zu bringen bzw. kann man sich dort 6 Saisonen lang behaupten. Im Sommer 2016 kommt es dann zu einer "Klassen-Korrektur", was heißt, dass es die nächste Generation nach dem Abstieg, wieder mit der ULNB zu tun bekommt. Aktuell sind die Rapidler dort bereits das 5. Jahr infolge im Einsatz. Die Formkurve dabei ist vollauf im Steigen begriffen. Im Herbst 2019 war man ganz oben in der Tabelle zu finden. Aber aus bekannten Gründen wurde dann die gesamte Spielzeit annulliert. Was für die jungen Kapfenberger aber kein Grund war, den Kopf in den Sand zu stecken. Denn aktuell ist die Truppe von Trainer Karl Heinz Kubesch mit 21 Punkten aus 9 Partien, mit einem Spiel weniger ausgetragen, am vielversprechenden zweiten Tabellenplatz antreffbar.

 

ASC RAPID KAPFENBERG:

Tabellenplatz: 2. Unterliga Nord B

Heimtabelle: 3.

Auswärtstabelle: 1.

längste Serie ohne Sieg: 1 Spiel

höchster Sieg: 4:0 in St. Peter/Fr. (2. Runde), 4:0 gg. Fohnsdorf (5. Runde), 4:0 in St. Margarethen (8. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 0:1 in Kobenz (4. Runde), 0:1 bei Bruck II (6. Runde)

geschossene Tore/Heim: 3,0

bekommene Tore/Heim: 1,0

geschossene Tore/Auswärts: 2,3

bekommene Tore/Auswärts: 0,6

Spiele zu Null: 3

erfolgreichster Torschütze: Marco Holzer (6)

Fairplaybewerb: 3.

LucaHassler

(Luca Hassler & die Kapfenberger Rapidler sind auch diesmal wieder ein heißer Titelkanditat)

 

SPIELER-WORTRAP MIT MARCO HOLZER:

Ich in 3 Worten: ehrgeizig, hilfsbereit, freundlich

Mein bisheriges Karriere-Highlight: 3. Platz beim Coca-Cola Cup (österreichweit) und Herbstmeister mit Rapid Kapfenberg

Bei welchem Fußballspiel wäre ich gerne dabei gewesen: Real Madrid - Juventus Turin (CL Viertelfinale 2018)

Erfolg bedeutet für mich: Freude

Mein Lieblingsessen: Steak

Salzburg oder Rapid: Salzburg

Sturm, Hartberg oder GAK: Hartberg

Konsole oder Brettspiele: Konsole

Als Fan drücke ich die Daumen für: Real Madrid

Der Held in meiner Kindheit: Cristiano Ronaldo

Worauf ich nicht verzichten kann: Musik

Bester Spieler mit dem ich gekickt habe: Sanel Bajrektarevic

Hast du ein fußballerisches Vorbild: Cristiano Ronaldo

Worauf bist du besonders stolz: meine Pokalsammlung

Dieser Person würde ich gerne einen ausgeben: Michael Jordan

Ligaportal.at: top

Ein absolutes No-Go ist: Unpünktlichkeit

Was ganz oben auf meiner To-do-Liste steht: Matura

In der Kabine sitze ich neben: Noel Kaltenegger

Mein Musikwunsch für die Kabine: Partyhits

Der Womanizer in der Mannschaft: Denis Krijezi

Der Stylingexperte in der Mannschaft: Luca Hassler

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?