Vereinsbetreuer werden

Lobmingtal lässt in Kobenz nichts anbrennen

SV Union Kobenz
SV Lobmingtal

SV Lobmingtal erreichte am Freitagabend in der Unterliga Nord B einen 4:0-Erfolg bei SV Union Rainers Kobenz/Kn. Lobmingtal erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.


Die erste Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Kobenzer. In der siebten Minute trifft Maurice Mitteregger zum 1:0. Er steht goldrichtig und lässt dem gegnerischen Goalie keine Chance. Mit der Führung im Rücken wollen die Gäste nachlegen, woraus aber nichts wird. Auch Kobenz kommt besser ins Spiel, kann aus dem folgenden Übergewicht aber nichts machen. Als schon niemand mehr mit einem zweiten Treffer vor der Pause rechnet, steht es 2:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.) baut Elias Gruber die Führung von SV Lobmingtal aus. Dann geht es in die Kabinen. 

Im zweiten Durchgang agiert Kobenz offensiver und riskiert mehr. Was wohl auch notwendig ist, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Lobmingtal spielt auf Konter und es sollte schließlich auch ein Konter sein, der das Spiel endgültig entscheidet. Bitter aus Sicht von Kobenz: Man trifft die Stange, ehe Florian Freigassner zum 3:0 trifft. Thomas Neumann schraubt das Ergebnis in der 78. Minute mit dem 4:0 für SV Lobmingtal weiter in die Höhe, bevor der Schiri abpfeift. 

Marco Dorner (Trainer Lobmingtal): "Der Sieg ist schwer verdient. Das Ergebnis hätte sogar noch höher ausfallen können. Wir haben wirklich gut gespielt und keine Zweifel aufkommen lassen."

Unterliga Nord B: SV Union Rainers Kobenz/Kn. – SV Lobmingtal, 0:4 (0:2)

  • 7
    Maurice Mitteregger 0:1
  • 45
    Elias Gruber 0:2
  • 71
    Florian Freigassner 0:3
  • 78
    Thomas Neumann 0:4

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!