Vereinsbetreuer werden

Turbulenter Nachtrag: 3 Rote & 4 Tore bei Lobmingtal gegen Pöls

SV Lobmingtal
FSC Pöls

Mit 0:4 verlor der FSC Pöls am Mittwoch deutlich gegen den SV Lobmingtal. Lobmingtal ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Pöls einen klaren Erfolg. Das Hinspiel hatte FSC Pöls durch ein 1:0 für sich entschieden.

FotoJet

Es geht ordentlich zur Sache

Am letzten Wochenende kassieren beide Teams bittere Abfuhren. Die Lobmingtaler schauen bei der 0:4-Heimklatsche gegen Leader Zeltweg etwas verdutzt aus der Wäsche. Ähnlich ergeht es den ersatzgeschwächten Pölsern. In St. Peter/Freienstein wird man gleich mit 5:0 vorgefürhrt. Demnach war beiderseits beim Nachholspiel aus der 14. Runde, am Mittwochabend Wiedergutmachung angesagt. Die sollte aber nur einer Mannschaft gelingen und das war der Gastgeber. In einer farbenfrohen Begegnung, neben 4 Verwarnungen kommt es zu 3 Ausschlüssen, übernimmt die Dorner-Truppe vom Start weg das Kommando. Mit einem Spieler weniger, Christian Schnedl sieht in der 33. Minute wegen Torraubs den Roten Karton, geht Lobmingtal in der 42. Minute in Führung. Marcel Koch sorgt für den 1:0-Halbzeitstand.

Lobmingtal ist klar der Chef am Platz

In der Anfangsviertelstunde des zweiten Durchgangs gelingt es den Pölsern dann weitestgehend mit den Hausherren Schritt zu halten. Obwohl man Augenblicke nach Wiederbeginn das zweite Gegentor hinnehmen muss. Torschütze in der 46. Minute ist Elias Gruber. In der 60. Minute sieht dann Michael Schneidl wegen einer Tätlichkeit den Glattroten Karton. Mit dem nun ausgeglichenen Kräfteverhältnis gelingt Kapitän Mike Grandl in der 65. Minute das nächste Tor - neuer Spielstand 3:0. Nur drei Minuten später wird mit Clemens Seidlinger (Foulspiel) der nächste Pölser duschen geschickt. Damit waren die Würfel frühzeitig gefallen. Als Draufgabe schnürt dann Marcel Koch in der 80. Minute noch seinen "Doppelpack". Spielendstand bei letztlich 10 Lobmingtalern gegen 9 Pölser: 4:0.

Lobmingtal empfängt schon am Sonntag SV Union Rainers Kobenz/Kn. als nächsten Gegner. Schon am Samstag ist Pöls wieder gefordert, wenn man bei Tus Raika St. Peter am Kammersberg gastiert.

 

Startformationen:

Lobmingtal: Fabian Feyerl - Stefan Miessbacher, Manuel Schwandter, Christian Schnedl, Florian Freigassner - Max Herk, Maurice Mitteregger - Elias Gruber, Julian Kaiser, Marcel Koch, Michael Grandl (K)

Pöls: Dominik Reissner - Michael Schneidl (K), Clemens Seidlinger, Marco Berghofer, Florin Strohmeier, Markus Blieml, Bastian Ruef, Daniel Steiner - Lukas Ruef, Jonas Bauer - Julian Dier

Sportplatz Lobmingtal, 75 Zuseher, SR: Marco Doleschall

 

Bild: SV Lobmingtal

Robert Tafeit

 

Unterliga Nord B: SV Lobmingtal – FSC Pöls, 4:0 (1:0)

  • 80
    Marcel Koch 4:0
  • 65
    Michael Grandl 3:0
  • 46
    Elias Gruber 2:0
  • 42
    Marcel Koch 1:0