Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Rundenschlager: Zeltweg erkämpft sich Punkt in St. Lorenzen/Kn.

Am 7. Spieltag traf in der Unterliga Nord B der SV St. Lorenzen/Kn. auf den FC Zeltweg. Und dabei kam es zu einer Punkteteilung. Was gleichbedeutend damit ist, dass beide Teams weiterhin unbesiegt sind. Zu finden sind die beiden Mannschaften am zweiten bzw. dritten Platz. An der ersten Position rangiert mit einem Zweipunktevorsprung der SC St. Peter/Freienstein.

 

BakicSelmir

Sein Freistoßkracher in der 84. Minute brachte den Zeltwegern einen Punkt in St. Lorenzen.

 

Die Hausherren sind der Chef am Platz

Bei diesem Rundenschlager sind es die Früstük-Schützlinge, die vom Start weg das federführende Team sind. Schon in der Anfangsphase bieten sich Möglichkeiten für die Hausherren in Führung zu gehen. Aber mit vereinten Kräften bewerkstelligen es die Zeltweger sich schadlos zu halten. In der 20. Minute liegt das 1:0 dann in der Luft. Aber Selmir Bakic springt für den bereits geschlagenen Torhüter Penasso ein und schlägt das Spielgerät auf der Torlinie weg. Die Unger-Mannen, die fünf Stammkräfte vorgeben müssen, finden dann durch Veseli die erste Torgelegenheit vor - Halbzeitstand: 0:0. 

Zeltweg nützt eine der wenigen Chancen

Am Spielcharakter sollte sich dann im zweiten Durchgang nichts gravierendes ändern. St. Lorenzen ist klar spielbestimmend, man hat die Fühler in Richtung Führungstreffer ausgestreckt. Aber Haslinger und Madl können aus guten Chancen kein Kapital schlagen. In der 70. Minute verhindert Schlussmann Penasso mit einer tollen Reaktion ein mögliches Eigentor. Jetzt deutet schon vieles darauf hin, dass es zu einem torloses Unentschieden kommt. Aber in der 78. Minute steht es 1:0. Manuel Faschingbauer verwertet sicher einen Foulelfmeter. Aber die Zeltweger wissen eine Antwort darauf zu geben. 84. Minute: Selmir Bakic nimmt Maß und er trifft mit einem Freistoßball aus gut 22 Metern ins Kreuzeck - Spielendstand: 1:1. In der nächsten Runde gastiert St. Lorenzen/Kn. am Samstag, 24. September um 16:00 Uhr in Unzmarkt-Frauenburg. Zeltweg besitzt bereits am Tag zuvor mit der Startzeit um 19:00 Uhr das Heimrecht gegen Neumarkt.

 

SV ST. LORENZEN/KN. - FC ZELTWEG 1:1 (0:0)

Torfolge: 1:0 (78. Faschingbauer/Elfer), 1:1 (84. Bakic)

 

Stimme zum Spiel:

Alexandra Preiss, Sportliche Leiterin Zeltweg:

„Gegen einen sehr spielstarken Gegner haben wir kämpferisch alles in die Waagschale geworfen. Diesen einen Zähler nehmen wir gerne mit.“

 

Startformationen:

St. Lorenzen/Kn.: Christoph Seidl - Martin Lerchbacher, Thomas Maier, Nico Früstük, Marco Früstük - DI Alexander Hollmann , BSc (K), Manuel Faschingbauer, Andre Madl - Ardian Jasari, Niklas Blauensteiner, Helmut Haslinger

Zeltweg: Fabian Penasso - Selmir Bakic, Cedric Gauster, Christian Krug, Mateo Pejic, Sulejman Mujic (K), Nico Fritz - Amer Pajic, Adhurim Veseli, Lukas Daniel Hasler - Albin Kicaj

Birkenstadion, 250 Zuseher, SR: Kurt Duschek

Fotocredit: www.RIPU-Sportfotos.at 

by: Roo