Passail träumt von Aufstiegsrelegation

Der FC Passail beendete die Hinrunde in der steirischen Unterliga Ost auf dem dritten Tabellenplatz. Man konnte 21 Punkte holen und dürfte damit wohl zufrieden sein. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit Spieler Markus Fiedler. Der Kicker stand uns für ein Interview zur Verfügung. Wir wollten von ihm wissen, warum es so gelaufen ist, wie es gelaufen ist und ob es Transfers geben wird. Außerdem wollten wir wissen, wie sich die Passailer auf die Rückrunde vorbereiten. 

LIGAPORTAL: Die Herbstsaison ist Geschichte: Wie sieht dein Resümee aus?

Markus Fiedler: "Ich denke wir können grundsätzlich mit unserer Herbstsaison recht zufrieden sein. Wir hatten natürlich wieder vereinzelt Spiele auf die wir nicht stolz sind, aber ich denke wir stehen vom Tabellenplatz und der Punkteausbeute dort, wo ich auch unsere abgelieferte Leistung einschätzen würde."

LIGAPORTAL: Bist du  zufrieden?

Markus Fiedler: "Persönlich musste ich mich an eine etwas veränderte Rolle innerhalb der Mannschaft gewöhnen. Das spiegelt sich leider an der Torausbeute wider, so wenige hatte ich in einer Halbsaison wohl noch nie. Aber ich bin eigentlich trotzdem relativ zufrieden, war kein ganz schlechter Herbst. Nicht gepasst haben wie vorhin schon erwähnt vereinzelte Spiele, konkret vor allem die fast schon traditionelle Katastrophenleistung in Gutenberg und natürlich die Klatsche in Hartberg/U. Aber ich weine diesen Punkten weniger nach als beispielsweise der Niederlage gegen Greinbach und dem Unentschieden gegen Pöllauberg, wo wir eigentlich gut gespielt haben. Es könnten also schon ein paar Punkte mehr auf unserem Konto sein, aber ich persönlich bin zufrieden. Wie es Vorstand/Trainer sehen, weiß ich nicht."

LIGAPORTAL: Welche Teams haben dich überrascht - positiv und negativ?

Markus Fiedler: "Dass Rohrbach nach dem Abstieg gleich so marschiert war für mich schon ein wenig überraschend, aber die hatten einen super Lauf und stehen sicher verdient dort. Pöllauberg und Strallegg hätte ich vor der Saison vielleicht auch nicht ganz so stark eingeschätzt. Negativ möchte ich mich nicht äußern."

LIGAPORTAL: Wie verbringst du die Winterpause?

Markus Fiedler: "Bis dato eher gemütlich. Wir reiberln einmal pro Woche selbständig in der Halle und die ersten Wochen hab ich mir wirklich mal eine sportliche Pause genommen. Mittlerweile haben wir ein Heimprogramm bekommen, um Mitte Jänner nicht bei 0 zu starten."

LIGAPORTAL: Wird es Transfers geben?

Markus Fiedler: "Von Transfers weiß ich nichts, soweit ich unsere Philosophie richtig einschätze und informiert bin, wird sich aber nicht viel tun."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele für die Rückrunde aus?

Markus Fiedler: "Klingt jetzt ein wenig blöd, aber ich würde gerne einmal eine Aufstiegsrelegation spielen, dafür wäre Platz 2 nötig und auch von der Oberliga her bräuchte unsere Liga das Glück. Aber wenn ich mir fürs Frühjahr etwas wünschen könnte, wäre es das. Um realistisch zu bleiben, die Liga ist eng beinander, es kann von Platz 2 bis 9 sehr schnell auf oder ab gehen. Ich wünsche mir für unsere Jungs einfach, dass wir noch regelmäßiger die Leistung auf den Platz bringen, dann wirds ein gutes Frühjahr.."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten