USC Sonnhofen: In naher Zukunft will man in die Oberliga zurückfinden!

Beim USC Inseltown Rb Fandler Öle Sonnhofen, der nach 5 Jahren in der Oberliga Süd/Ost (Durchschnitts-Platzierung: 10,6), gegenwärtig die 2 Spielsaison in der Unterliga Ost absolviert, ist man mit dem Gezeigten in der Hinrunde nur bedingt zufrieden. Was auch durchaus verständlich erscheint. War es das Ziel der Truppe von Trainer Kurt Taferner, er wurde nach dem 7. Spieltag interimistisch von Gernot Kerschbaumer abgelöst, doch, im vorderen Tabellenbereich mitzumischen. Aber die Mannschaft hinkte den Erwartungen den gesamten Herbstdurchgang hinterher. Wenngleich aber das Finish doch vielversprechend erscheint. So bleibt Sonnhofen die letzten 5 Begegnungen ungeschlagen. Demnach übernimmt Neo-Coach Peter Rossegger auch ein funktionierendes Team, das es im Frühjahr gilt, einen Schritt weiter in der Entwicklung zu bringen.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USC Sonnhofen

Tabellenplatz: 6. Unterliga Ost

Heimtabelle: 8.

Auswärtstabelle: 5.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 3:0 in Gutenberg (Runde 4)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 0:2 in Birkfeld (Runde 8)

geschossene Tore/Heim: 2,1

bekommene Tore/Heim: 1,4

geschossene Tore/Auswärts: 1,8

bekommene Tore/Auswärts: 1,8

Spiele zu Null: 3

Fairplaybewerb: 12.

erhaltene Karten: 1 gelb/rote Karte, 31 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Philipp Lembäcker (17 Treffer)

 

Rene Scherleitner, sportlicher Leiter beim USC Sonnhofen, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 5. Unsere Vorgabe im Sommer war es, vorne mit dabei zu sein. Daraus wurde aber nichts bzw. war die junge Truppe nicht imstande diesem Druck auch stand zu halten. Mit dem neuen Trainer Peter Rossegger erwarten wir uns in der Rückrunde nun aber doch, dass ein Ruck durch die Mannschaft geht."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Der Tabellenstand erlaubt es soweit unbeschwerten Fußball zu zelebrieren bzw. geht der Blick schon in Richtung Spielzeit 19/20, wo wir dann doch bestimmend in das Geschehen eingreifen wollen." 

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Ilztal wird nur ganz schwer zum biegen sein. Dahinter aber scheint der Kampf um den zweiten Tabellenrang völlig offen zu sein." 

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Bei der Kaderkonstellation hat sich bei uns schon einiges verändert. Demnach ist die Erwartungshaltung für die Rückrunde doch die, mehr Punkte wie im Herbst einzufahren. Der Trainingsstart war der 28. Jänner. Am 8. Feber steht das erste Testspiel gegen den Oberligisten Waldbach an."  Transfers Unterliga Ost

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"In der Endabrechnung sollte es doch ein Platz in den Top-4 werden."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der USC Sonnhofen im Jahr 2024 zu finden?

"In der Oberliga Süd/Ost, wo wir zuletzt von 2012 bis 2017 mit von der Partie waren."

43682943 2136407929704378 3736029670961840128 o Bildgröße ändern

Gelingt dem USC Sonnhofen, der derzeit am 6. Platz rangiert, in der Rückrunde die angestrebte Rangverbesserung?

 

Wordrap:

USC Sonnhofen: lässiger Verein

Der stärkste Spieler in der Unterliga Ost ist: Philipp Lembäcker (Sonnhofen)

Mein Lieblingsverein ist: Juventus Turin

Der österreichische Fußball braucht: mehr Attraktivität

Morgenmensch oder Morgenmuffel: Morgenmensch

Bevorzugte Musik: Rock

Ligaportal: ganz coole Sache

Schiedsrichter: haben es nicht immer leicht

Marko Arnautovic: hat die richtige Entscheidung getroffen

Frauenfußball: finde ich gut

Wo ich am besten entspanne: beim Laufen

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: in Italien

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Hai

 

Photoquelle: USC Sonnhofen

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten