Erstmalig in der Oberliga: Ilztal sichert sich in Passail frühzeitig den Meistertitel!

FC Union Passail
SVU Ilztal

In der 24. Runde der Unterliga Ost duellierten sich der Tabellenachte der FC Union Passail und der Tabellenerste der SVU RB Klausner Kühltransporte Ilztal. In der letzten Runde verlor der FC Union Passail mit 2:4 gegen den USV Raiffeisen Hartberg/Umgebung. Auch diesmal hat die Gutmann-Truppe das Nachsehen. Was gleichbedeutend damit ist, dass Passail weiterhin im gesicherten Tabellen-Mittelfeld antreffbar ist. Die Ilztaler sorgen mit diesem Auswärtsdreier frühzeitig für klare Fronten. Sprich, die Wolf-Schützlinge stehen frühzeit als Meister in der Unterliga Ost fest. Damit kann man auch erstmalig in der Vereinsgeschichte das Ticket für die Oberliga Süd/Ost lösen. Schiedsrichter war Gottfried Greistofer. 180 Zuseher waren mit von der Partie.

Marco Klamminger trifft zweimal für Ilztal

Ilztal gelingt der bessere Start und geht früh in Führung. Marco Klamminger versenkt nach 13 Minuten einen Freistoßball im gegnerischen Tor zum 0:1. Der selbe Spieler nützt in Minute 19 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 0:2 ab. Zugleich auch bereits dessen 15. Saisontor. Diese Zweitoreführung gibt der Favorit nachfolgend nicht mehr aus der Hand. Wenngleich man von den Passailern vollauf auf den Prüfstand gestellt wird. In der 33. Minute gelingt es den Hausherren das Anschlusstor zu markieren. Björn Bleimuth kann sich dabei mit dem 1:2 in die Schützenliste eintragen. Jetzt verzeichnen die Heimischen ihre stärkste Phase. Mit vereinten Kräften bringt Ilztal den knappen Vorsprung aber in die Halbzeitpause. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Für die Hausherren gibt es nichts zum holen

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es in einer fair geführten Begegnung nur zu 2 Verwarnungen, beschränken sich die Gäste weitgehenst darauf, den knappen Vorsprung zu verwalten. Gleichzeitig lauert Ilztal darauf im Umschaltspiel zu einer Torchance zu gelangen. So passiert auch in der 61. Minute. Nach einem Konterangriff kommt es zu einem Eckball. In Anschluss an diesen ist Simon Schwarz per Kopf mit dem 1:3 zur Stelle. Dieses Gegentor zeigt doch Wirkung bei den Passailern. Plötzlich sind die vorgetragenen Aktionen nicht mehr so flüssig, wie noch zuvor. Was auch damit zu tun hat, dass Ilztal die Schotten jetzt dicht macht. Was heißt, dass diese das 1:3 über die noch verbleibende Spielzeit schaukeln. Mit dem Schlusspfiff kommt es Jubelszenen im Lager der Gäste. Verdienterweise kann frühzeitig der Meistertitel gesichert werden. In der nächsten Runde gastiert Passail in Pöllauberg. Für Ilztal beginnt die "Abschiedstour" mit dem Heimspiel gegen Greinbach.

 

FC PASSAIL - SVU ILZTAL 1:3 (1:2)

Torfolge: 0:1 (13. Klamminger), 0:2 (19. Klamminger), 1:2 (33. Bleimuth), 1:3 (61. Schwarz)

 

Stimme zum Spiel:

Gerhard Kriegl, Sektionsleiter Ilztal:

"Die Freude über den erstmaligen Oberliga-Aufstieg ist im Verein allerorts riesengroß. Wir sind bemüht die Erfolgstruppe zu halten. Auch die eine oder andere Verstärkung haben wir ins Auge gefasst. Wir bleiben dabei aber unserer Linie treu, vorwiegend einheimische, erfolgshungrige Akteure zu verpflichten."

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter