Lastminute-Elfer: Birkfeld gelingt in Minute 93 das Siegestor gegen Weiz II

Union Birkfeld
SC Weiz II

Am Freitagabend traf in der 24. Runde der Unterliga Ost der Tabellenzehnte der RB Felber Schokoladen Birkfeld vor heimischem Publikum auf den Tabellendreizehnten den SC ELIN Weiz II. Der RB Felber Schokoladen Birkfeld verlor in Runde 23 mit 1:3 gegen den SC Profi Max Burgau, während der SC ELIN Weiz II 5:2 gegen Vorau gewann . In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte kein Team das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften mussten sich nach einem Unentschieden mit einem Punkt begnügen. Diesmal hatte die Schöberl-Truppe knapp die Nase vorne. Was auch gleichbedeutend damit ist, dass Birkfeld weiterhin im gesichterten Tabellen-Mittelfeld zum antreffen ist. Die Weizer sind nach dieser unglücklichen Niederlage weiterhin Vorletzter. Als Schiedsrichter dieses Spiels fungierte Zvonimir Mestrovic, er wurde an der Seite von Mario Vonic assistiert. 100 Zuseher waren im Robert-Almer-Stadion mit von der Partie.

Die Weizer können sich teuer verkaufen

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Was damit zu tun hat, dass sich beide Abwehrreihen vorerst bestens in Szene setzen können. Gelingt es doch einmal gefährlich vor des Gegners Tor zu kommen, sind mit Patrick Königshofer und Pascal Legat immer noch zwei verlässliche Torleute zur Stelle. Mehr unter Druck stehen die Egger-Schützlinge. Wäre es doch von Vorteil anzuschreiben, will man wegkommen vom vorletzten Tabellenplatz. Aber zumindest ein torloses Unentschieden sollten die Weizer in die Halbzeitpause bringen. Daraus wird aber nichts weil Igor Deronjic in der 44. Minute zur 1:0 Führung trifft. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Zvonimir Mestrovic einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

In der 93. Minute trifft Birkfeld zum 2:1

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 4 Verwarnungen, wogt die Begegnung hin und her. Das Spiel ist nach wie vor auf des Messers Schneide. Ein Favorit ist dabei nicht wirklich vernehmbar. Lange Zeit neutralisieren sich die beiden Mannschaften. Je länger die Partie dauern sollte, umso mehr sind die Weizer dazu bereit, Risiko zu nehmen. Diese Bemühungen werden in der 82. Minute auch mit dem Ausgleichstor belohnt. Nico Mandl trifft dabei mit einem Elfmeter zum 1:1-Gleichstand in die Maschen. Als dann schon allerorts mit einem Remis gerechnet wird, trifft die Gäste in der 93. Minute doch noch das Damoklesschwert. Igor Deronjic verwandelt einen Strafstoß zum 2:1-Spielendstand. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Birkfeld drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Strallegg. Weiz II hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen Sonnhofen die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

RB BIRKFELD - SC WEIZ II 2:1 (1:0)

Torfolge: 1:0 (44. Deronjic), 1:1 (82. Mandl/Elfer), 2:1 (93. Deronjic/Elfer)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter