Heimdreier: Birkfeld kann gegen Weiz II die Oberhand behalten! [Video]

6. Runde in der Unterliga Ost, RB Felber Schokoladen Birkfeld hat SC ELIN Weiz II zu Gast. Die Gastgeber sind auf dem 7. Tabellenplatz zu finden, man hält bei sieben Punkten, die Gäste haben drei Zähler auf dem Konto und sind daher auf dem 12. Platz angesiedelt. Birkfeld konnte sich vergangene Runde gegen Pöllauberg mit 2:1 durchsetzen, davor zog man gegen Passail mit 2:3 den Kürzeren, nun soll es mit einem Heimdreier klappen. Weiz II hat letzte Runde den ersten Sieg der Saison einfahren können, gegen Greinbach setzte man sich mit 3:1 durch, man möchte nun an diese Leistung anschließen. Vergangene Spielzeit konnte Birkfeld das Heimspiel mit 2:1 für sich entscheiden. 

Chancen auf beiden Seiten - Birkfeld trifft

Die erste Offensivaktion im Spiel gehört den Gästen aus Weiz, nach einer geklärten Flanke versucht man es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der Torhüter der Hausherren hat den Ball im Nachfassen. Praktisch im Gegenzug können die Gastgeber aus Birkfeld mit 1:0 in Front gehen, nach einem Einwurf wird das Spielgerät zur Mitte gebracht, die Hintermannschaft der Gäste klärt nicht gut, Igor Deronjic ist der Nutznießer und kann treffen. Es ist danach ein ausgeglichenes Spiel, in dem beide Teams Vorstöße haben, es geht aber mit dem Spielstand von 1:0 für die Elf von Martin Schöberl in die Kabinen. 

Tor Union Birkfeld 8

Mehr Videos von RB Felber Schokoladen Birkfeld

Deronjic mit dem Hattrick in Halbzeit zwei

Birkfeld kommt ambitioniert aus der Halbzeit und kann nach 50 Spielminuten auf 2:0 erhöhen, Igor Deronjic schießt einen Freistoß ins kurze Eck, es ist für ihn der zweite Treffer in diesem Spiel. Die Hausherren haben nun Oberwasser und stellen nach 63 Minuten eine drei Tore Führung her, erneut ist der Torschütze Igor Deronjic, er kann einen Abpraller zum 3:0 vewerten. Damit ist eine kleine Vorentscheidung gefallen, in der 75. Spielminute ist der Drops dann endgültig gelutscht, Igor Deronjic trifft zum vierten Mal an diesem Tag und stellt auf 4:0. Zwar kann Weiz II nach 82 Minuten per Strafstoß durch Florian Fadinger auf 4:1 verkürzen, am Sieg der Heimelf ändert das Tor aber nicht mehr. 

Bester Spieler: Igor Deronjic (Sturm, Birkfeld)