Angeschrieben: Greinbach gelingt es in Gross Steinbach einen Punkt zu verbuchen!

Gross Steinbach
Tus Greinbach

In der Unterliga Ost empfing die Union Gross Steinbach in der 10. Runde den Tus Greinbach. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander und so durften sich die Zuseher auf interessante 90 Minuten freuen. Dabei kam es zu einem soweit leistungsgerechten Unentschieden. Damit sind beide Teams weiterhin im Tabellen-Mittelfeld antreffbar. Gross Steinbach weist derzeit bei einem Spiel weniger, 15 Punkte auf. Greinbach rangiert zwei Plätze dahinter mit 13 Zähler. Demnach hat man aktuell nichts zu tun mit dem Abstiegskampf. Der Spielleiter war Julian Schnur, assistiert wurde er von Marco Doleschall. 110 Zuseher waren im Waldstadion mit von der Partie.

Der erste Abschnitt verläuft torlos

Vom Start weg begegnen einander zwei Teams auf Augenhöhe. Da wie dort ist man nach der Zeit des Abtastens darum bemüht, etwas Gewinnbringendes zu verbuchen. In der 12. Minute hätte es eigentlich 1:0 stehen müssen. Aber der Gastgeber setzt eine tolle Tormöglichkeit in den Sand. Was dazu führt, dass die Gäste immer besser in das Spiel finden. Mit geradlinigen Angriffsspiel bringt man Gross Steinbach desöfteren in Verlegenheit. Aber mit vereinten Kräften gelingt es dem Hausherren, sich vorerst schadlos zu halten. So kommt es auch wenig überraschend, dass es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause geht. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Das Remis entspricht dem Gezeigten

Im zweiten Durchgang ist doch einiges mehr an Action gegeben bzw. kommt es nun auch zu vier Treffern. Vorerst neutralisiert man sich noch über weite Strecken. Aber in der 65. Minute kommt es zum 1:0. Nach einer Maßflanke ist der 30-jährige Kroate Jurica Vrucina per Kopf zur Stelle. Noch in der selben Minute kommt es zum 2:0. Nach Unsicherheiten in der Greinbacher Hintermannschaft markiert Manuel Gruber das 2:0. Jetzt spricht doch viel dafür, dass der Aufsteiger einen Heimsieg landen könnte. Aber das Blatt sollte sich noch einmal wenden bzw. gelingt es den Gästen noch den Gleichstand herzustellen. 72. Minute: Nach Lechner-Vorarbeit ist es David Korherr der das 2:1 besorgt. 88. Minute: Der eingewechselte Lukas Hirschböck bedient Jakob Waldherr, ebenso neu im Spiel, der den 2:2-Spielendstand fixiert. In der nächsten Runde gastiert Gross Steinbach in Birkfeld. Greinbach besitzt gegen Vorau das Heimrecht.

 

UNION GROSS STEINBACH - TUS GREINBACH 2:2 (0:0)

Torfolge: 1:0 (65. Vrucina), 2:0 (65. Gruber), 2:1 (72. Korherr), 2:2 (88. Waldherr)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten