Starke Performance: Den Birkfeldern gelingt es Gross Steinbach zu biegen [Video]

Union Birkfeld
Gross Steinbach

Am Freitagabend durften sich die Besucher in der Unterliga Ost auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams den RB Felber Schokoladen Birkfeld und der Union Gross Steinbach freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Gross Steinbach mit 3:2 das bessere Ende für sich. Diesmal aber konnte die Schöberl-Truppe den Spieß umdrehen und ihrerseits einen Heimsieg unter Dach und Fach bringen. Was gleichbedeutend damit ist, dass Birkfeld einen gesicherten Mittelfeldplatz einnimmt. In diesem Bereich ist auch Gross Steinbach antreffbar. Der Aufsteiger spielt bislang eine soweit zufriedenstellende Spielzeit. Der Spielleiter war Enes Poric, assistiert wurde er von Eduard Strommer. 100 Zuseher waren im Robert-Almer-Stadion mit von der Partie.

Markus Grünanger trifft für Birkfeld

Der Gastgeber beginnt die Partie mit viel Schwung bzw. Drive nach vorne. Nachdem man die ersten Möglichkeiten ungenützt lässt, können sich auch die Gäste formatfüllender ins Bild stellen. Aber den Birkfeldern gelingt es den Laden dicht zu machen. Sprich man bewerkstelligt es, die Gross Steinbacher weitgehenst vom Tor fernzuhalten. Wenn es aber gelingt durchzubrechen versprühen die Gäste doch große Torgefahr. Als vieles schon darauf hindeutet, dass es torlos in die Halbzeitpause geht, kommt es doch noch zum ersten Treffer. 41. Minute: Mario Gösslbauer bedient Markus Grünanger, der für den 1:0-Pausenstand verantwortlich zeichnet. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

VideoTor Union Birkfeld 41. Minute

Weitere Spielszenen

Die Gäste lassen ihre Chancen ungenützt

Auch der zweite Durchgang, insgesamt kommt es zu 4 Verwarnungen, verläuft über weite Strecken auf Augenhöhe. In der Anfangsviertelstunde ist es wieder Gross Steinbach, das die Taktzahl vorgibt. Aber es gelingt nicht das Spielgerät über die Torlinie zu befödern. Gelgenheiten dafür waren gegeben. Aber in letzter Instanz fehlt es den Gästen an der nötigen Kaltblütigkeit vor dem Tor. Da sind die Heimischen doch aus einem anderen Holz geschnitzt. 75. Minute: Nach einer sehenswerten Einzelaktion ist es der eingewechselte Bernd Pölzl, der für das 3:0 Sorge trägt. Mit der nächsten Aktion zimmert Gösslbauer das Leder auf die Querlatte der Gäste. So kommt es, dass das 3:0 den Spielendstand darstellt. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Birkfeld drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Vorau. Gross Steinbach hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen den SC Profi Max Burgau die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

RB BIRKFELD - UNION GROSS STEINBACH 2:0 (1:0)

Torfolge: 1:0 (41. Grünanger), 2:0 (75. Pölzl)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten