Erster Saisonsieg: Gutenberg gelingt es gegen Burgau voll anzuschreiben!

SV Gutenberg
SC Profi Max Burgau

Am Freitagabend empfing der SV Gutenberg vor eigenem Publikum den Tabellenzweiten den SC Profi Max Burgau. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Dieses Vorhaben können die Gutenberger dann auch realisieren. Was gleichbedeutend damit ist, dass man damit die ersten drei Punkte verbuchen kann. Die Burgauer hingegen müssen im dritten Spiel die erste Leermeldung hinnehmen. Der Spielleiter war Heimo Mitteregger, assistiert wurde er von Akin Er - 120 Zuseher waren im Alpenstadion mit von der Partie.

Die Partie verläuft auf Augenhöhe

Vom Start weg sind es die Gutenberger die sich die besseren Spielanteile erarbeiten können. Aber die gut organisierten Gäste lassen nichts anbrennen bzw. kann man sich in der Defensive vorerst bestens verkaufen. So kommt es dann auch, dass die erste halbe Stunde torlos über die Bühne geht. In der 33. Minute kommt es zum ersten richtigen Aufreger. Lukas Kummer wird von Gutenberg-Keeper Marcel Pöttler im Strafraum zu Fall gebracht. Den dafür zurecht diktierten Elfmeter kann der Schlussmann dann aber parieren. Kurz vor dem Pausenpfiff kann dann der heimische Keeper noch einmal entscheidend eingreifen. In der 44. Minute kommt es aber doch noch zu einem Tor. Kevin Steiner ist dabei per Kopf zur Stelle - Gutenberg geht mit einer knappen Eintoreführung in die Halbzeitpause.

Gutenberg hat die Nase knapp vorne

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu sechs Verwarnungen, sind es vorerst die Hausherren, die das federführende Team sind. Aber Aluminium und ein stark reagierender Georg Kraus im Burgauer Tor, können weiteren Schaden abwenden. Dem stehen die Posch-Mannen dann um nichts nach. In der 49. Minute bewahrt auch die Gutenberger der Torpfosten vor einem Verlusttor. Demnach steht die Begegnung nachfolgend auch auf des Messers Schneide. In den Schlussminuten sind es dann wieder die Platzherrn, die die Nase vorne haben. Man ist darauf aus, für die endgültige Entscheidung zu sorgen. Aber mit vereinten Kräften gelingt es den Burgauern die Spannung aufrecht zu erhalten. In der 91. Minute schnürt dann aber Kevin Steiner einen Doppelpack - Spielendstand: 2:0.

 

SV GUTENBERG - SC BURGAU 2:0 (1:0)

Torfolge: 1:0 (44. Steiner), 2:0 (91. Steiner)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?