Diskussionslos: Strallegg lässt Nachzügler Bad Blumau keine Chance!

Am 8. Spieltag traf in der Unterliga Ost der UFC Bäckerei Felber Strallegg auf den USC Rogner Bad Blumau. Und dabei gelang es der Köhler-Truppe einen souveränen Heimerfolg unter Dach und Fach zu bringen. Was gleichbedeutend damit ist, dass Strallegg nun nach 8 Spielen bei bei 7 Punkten hält. Weniger rosig sieht die Lage bei Bad Blumau aus. Mit nur einem Zähler rangiert die Sirakov-Elf weiterhin am Tabellenende. Der Spielleiter war Michael Weiland, assistiert wurde er von Christian Pock. 80 Zuseher waren in der Joglland Arena mit von der Partie.

 

Strallegg sorgt für klare Fronten

Der Gastgeber gibt vom Start weg sehr deutlich zu verstehen, woher der Wind weht. Mit einem zügigen Angriffsspiel stellt man die gegnerische Abwehrreihe immer wieder gehörig auf den Prüfstand. In der 18. Minute ist es dann soweit, Roland Weber sorgt für die 1:0-Führung. Ein Treffer, der sich aufgrund der spielerischen Überlegenheit schon angekündigt hat. Strallegg bleibt daraufhin das klar federführende Team. In der 33. Minute gelingt es den Spielstand auf 2:0 zu erhöhen. Diesmal ist es Stefan Tödling, der sich mit einem Freistoß in die Schützenliste eintragen kann. Damit aber noch nicht genug: In der 38. Minute kommt es noch zum 3:0. Zum zweiten Mal kann dabei Roland Weber jubelnd abdrehen - zugleich dann auch der deutliche Halbzeitstand.

Bad Blumau steht auf verlorenen Posten

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 4 Verwarnungen, sind es die Hausherren, die unumwunden die Taktzahl vorgeben. Der Tabellen-Nachzügler hat nur wenig zu vermelden. Letztendlich sollte es für Bad Blumau nur zu Halbchancen reichen. Da wird man wohl noch einen gehörigen Zahn zulegen müssen, wenn das dann in der Endabrechnnung noch was werden soll mit dem Klassenverbleib. In der 65. Minute leuchtet ein 4:0 von der Anzeigetafel. Nach einem Eckball gelangt Stefan Klaftenegger am Fünfereck zum Kopfball, der Rest ist dann Formsache. In der 84. Minute setzt Strallegg dann den Schlusspunkt. Daniel Ellmaier, im Vorjahr noch der Einser-Goalie, zieht aus 14 Metern ab und trifft zum 5:0-Spielendstand.

 

UFC STRALLEGG - USC BAD BLUMAU 5:0 (3:0)

Torfolge: 1:0 (18. Weber), 2:0 (33. Tödling), 3:0 (38. Weber), 4:0 (65. Klaftenegger), 5:0 (84. Ellmeier)

 

by: Ligaportal/Roo