Grenzgänger: Rohrbach ist erneut im Aufstiegsmodus unterwegs

Zu Beginn der 2000-er-Jahre befindet sich der 1950 gegründete SV Schermann Erdbau-Wirtschaft Rohrbacha. d. Lafnitz in der 1. Klasse Ost A in einem Fahrwasser, dass es vorerst nicht vermuten lässt, dass der Verein in den nachfolgenden Jahren seine Hochblüte antreten wird. Aber mit dem Meistertitel, der in der untersten Spielklasse im Sommer 2007 sichergestellt wird, schaffen es die Rohrbacher, sich kontinuierlich zu verbessern. In der Gebietsliga ist die Verweildauer gerade einmal zwei Jahre, bis man im Juni 2009, mit dem Aufstieg in die Unterliga Ost, den bislang größten Erfolg in der Vereins-History unter Dach und Fach bringt. Daraufhin kommt es zu 8 Saisonen, die von den Platzierungen her, breit gefächert ausfallen. 12/13 und 14/15 gelingt es den Vizemeistertitel einzufahren, bis man es im Frühsommer 2017 bewerkstelligt, mit vier Punkten Vorsprung auf Lafnitz II, erstmalig in die Oberliga Süd/Ost aufzusteigen. Dort weht den Rohrbachern aber ein rauer Wind entgegen. Nach zwei Jahren geht es wieder runter in die ULO, dort gelingt es aber im Herbst bärenstark abzuliefern. Aber die Saison wird dann aus bekannten Gründen annulliert. Aktuell hinkt die Truppe von Trainer Christoph Schweiger etwas hinterher. Mit 18 Zählern aus 10 Spielen ist Rohrbach mit einem 5-Punkte-Rückstand auf die vorderen Ränge, am 5. Platz antreffbar.

 

SV ROHRBACH:

Tabellenplatz: 5. Unterliga Ost

Heimtabelle: 2.

Auswärtstabelle: 7.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 7:0 gg. Sonnhofen (7. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 8 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 in Burgau (2. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,8

bekommene Tore/Heim: 0,5

geschossene Tore/Auswärts: 2,2

bekommene Tore/Auswärts: 1,5

Spiele zu Null: 4

erfolgreichster Torschütze: Peter Schermann (6)

Fairplaybewerb: 4.

Rohrbach

(Der SV Rohrbach ist nach den Herbstspielen durchaus noch mit Außenseiterchancen ausgestattet)

 

SPIELER-WORDRAP MIT RAPHAEL SIEDL:

Ich in 3 Worten: zielstrebig, ehrlich, verrückt

Mein bisheriges Karriere-Highlight: 4:2 Sieg gegen Lask (Regionalliga), Meister Landesliga, Steirer-Cup Sieger

Bei welchem Fußballspiel wäre ich gerne dabei gewesen: Champions League Finale 2005 Liverpool vs. AC Milan

Erfolg bedeutet für mich: aus meinen Fehlern zu lernen

Mein Lieblingsessen: Cordon Bleu

Salzburg oder Rapid: Salzburg

Sturm, Hartberg oder GAK: Hartberg

Konsole oder Brettspiele: beides

Als Fan drücke ich die Daumen für: Borussia Dortmund, FC Barcelona

Der Held in meiner Kindheit: mein Papa

Worauf ich nicht verzichten kann: Sport

Bester Spieler mit dem ich gekickt habe: Hannes Ritter, Stefan Schöngrundner, Enes Rujovic

Hast du ein fußballerisches Vorbild: Marc Ander ter Stegen

Worauf bist du besonders stolz: Auf meine Familie

Ligaportal.at: besonders für das Unterhaus unverzichtbar

In der Kabine sitze ich neben: Jan Racic alias Thibaut Courtois

Mein Musikwunsch für die Kabine: Ti Moja Rožica

Der Womanizer in der Mannschaft: Nico Resch

Der Stylingexperte in der Mannschaft: Christian Kröpfl

Was ich noch loswerden möchte: An erster Stelle wünsche ich mir das alle Gesund und Fit bleiben und auf ein baldiges Comeback der Fußballsaison.

 

Photocredit: SV Rohrbach

by: Ligaportal/Roo

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter