Vereinsbetreuer werden

Dreier in der Fremde: Strallegg fährt in Gutenberg die ersten Punkte ein

SV Gutenberg
UFC Strallegg

Nach drei Niederlagen am Stück ist der Start in die neue Saison für den SV Gutenberg gehörig missglückt. Mit 0:3 musste man sich dem UFC Bäckerei Felber Strallegg geschlagen geben. Aber das klare Ergebnis täuscht etwas. Denn der Gastgeber konnte streckenweise durchaus Paroli bieten. Letztendlich aber hatten die Gäste das Momentum auf der Seite. Was heißt, dass es gelang, die Treffer zum richtigen Zeitpunkt zu erzielen.


 

Strallegg legt die Basis zum Erfolg

Das Spiel beginnt mit einem Knalleffekt. Denn bereits in der 2. Minute zappelt das Spielgerät erstmalig im Tornetz. Christoph Baumegger kann sich dabei mit dem 0:1 in die Schützenliste eintragen. Was die Gutenberger aber nicht davon abhalten sollte, geradlinigen Angriffsfußball zu praktizieren. Geht es doch darum die ersten Punkte ins Trockene zu bringen. Was dann auch für Strallegg gilt, die aber ein Spiel weniger am Konto haben. Die Gäste sind es dann, die mit Fortdauer mehr und mehr die Kontrolle übernehmen. In der 42. Minute kann die Friesenbichler-Truppe den Vorsprung ausbauen. Ivan Kostelac verwertet einen Elfmeter zum 0:2-Halbzeitstand.

Für Gutenberg gibt es nichts zu erben

Im zweiten Durchgang werfen die Reiter-Schützlinge noch einmal alles nach vorne. Man kann sich auch einen optischen Vorteil erarbeiten. Das Manko dabei ist aber, dass das mit dem Torabschluss nicht klappen will. Möglichkeiten auf 1:2 zu verkürzen waren gegeben. Aber in letzter Instanz mangelt es dann an der nötigen Abgebrühtheit. So kommt es, dass die Strallegger im letzten Drittel des Spiels wieder das Zepter in der Hand haben. In der 75. Minute kommt es dann zur endgültigen Entscheidung. Luka Kutnjak markiert das 0:3, das der Garant ist für den vollen Punktezuwachs der Gäste. Zugleich sind das auch die ersten Saisonpunkte der Strallegger.

 

Stimme zum Spiel:

Andreas Friesenbichler, Trainer Strallegg:

"Wir verzeichneten doch ein deutliches Chancenplus. Die rasche Führung hat uns freilich auch in die Karten gespielt. Nach dem Seitenwechsel sind wir kurzzeitig unter Druck geraten. Aber mit dem 0:3 war dann alles entschieden."

 

Unterliga Ost: SV Gutenberg – UFC Bäckerei Felber Strallegg, 0:3 (0:2)

  • 2
    Christoph Baumegger 0:1
  • 42
    Ivan Kostelac/Elfer0:2
  • 75
    Luka Kutnjak 0:3

 

by: Ligaportal/Roo