Vereinsbetreuer werden

Mühevoller Auswärtssieg: Leader Sonnhofen schreibt in Pircha voll an

USV Pircha
USC Sonnhofen

In der Unterliga Ost stand die 5. Runde auf der Programm, in der der USV BT-Group Pircha und der USC Inseltown RB Fandler Öle Sonnhofen aufeinander trafen. In den letzten Jahren gab es kein Aufeinandertreffen beider Teams. Dabei begegnete man sich lange Zeit auf Augenhöhe. Das Pendel hätte aber auch in die andere Richtung ausschlagen können. Aber letztendlich hatte Sonnhofen die Nase vorne, was weiter den Platz an der Sonne einbrachte.


Pircha-Treffer: Da Hofer war's

Der Gastgeber finden hervorragend in das Spiel. Es gelingt den Tabellenführer vom Start weg unter Druck zu setzen. In der 18. Minute kann man sich für seine Bemühungen belohnen. Robert Hofer ist es, der das noch sieglose Pircha mit 1:0 in Führung bringt. Sonnhofen hat danach ordentlich Mühe, sich mit der Spielweise der Hausherren anzufreunden. Das Hauptaugenmerk der Heimischen ist vorerst einmal darauf aus, den knappen Spielstand in die Pausenzeit zu bringen. Was dann, man agiert in der Defensive snach wie vor sehr abgebrüht, auch gelingen sollte - Halbzeitstand 1:0. 

Sonnhofen fabriziert nun Nägel mit Köpfen

Bei Sonnhofen scheint man in der Pausenzeit wohlweislich die richtigen Worte gefunden. Man schreibt die 48. Minute, schon steht es 1:1. Florian Kernbichler kann sich in die Schützenliste eintragen. Aber Pircha hat kein Interess daran, das Spiel aus der Hand zu gegeben. 57. Minute: 2:1, Torschütze ist Thomas Kollmann. Jetzt geraten die Gäste erneunt in Bedrängnis. Aber im letzten Drittel zündet der Leader noch einmal den Turbo und bringt die Schäfchen so ins Trockene. In der 64. Minute trifft Darijo Drasgosavac zum 2:2. Jetzt agiert Sonnhofen so, wie man es erwarten durfte. Zweimal trifft man Aluminium, in der 75. Minute gehen die Gäste durch "Doppelpacker" Drasgosavac erstmalig mit 2:3 in Führung. Was dann auch den Spielendstand darstellen sollte.

 

Stimme zum Spiel:

Manfred Pfleger, Trainer Sonnhofen:

"In der ersten Hälfte war Pircha besser, wir waren nicht gut im Spiel. Nach dem Seitenwechsel ist es dann gelungen die entscheidenden Zweikämpfe zu gewinnen. Letztendlich war es doch noch ein verdienter Auswärtssieg."

 

by:Ligaportal/Roo