Vereinsbetreuer werden

Im Windschatten: Sonnhofen und die Unbeschwertheit

137 Tage lang ruht das runde Leder im steirischen Unterhaus. Vorneweg sind Greinbach und Rohrbach in der Unterliga Ost  die Dominatoren. Mit sechs Punkten Rückstand ist der USC Inseltown RB Fandler Öle Sonnhofen am fünften Platz, aber durchaus noch mit Außenseiterchancen ausgestattet. Ligaportal.at ist dabei die aktuelle Lage im Weiß-Grünen Amateur-Fußball zu erkunden.

Sonnhofen Team

Der USC Inseltown RB Fandler Öle Sonnhofen setzt auch im Frühjahr auf junge Eigenbauspieler.

Der sportliche Leiter René Scherleitner stellt sich den acht Fragen::

Wie ist der Herbstdurchgang zu bewerten?

„Durchaus positiv, immerhin waren wir ja auch sämtliche Runden ganz oben mit dabei. Zudem war kein langweiliges Spiel im Herbst dabei, man muss sich nur unser Torverhältnis ansehen. Natürlich müssen wir daran arbeiten weniger Tore zu kassieren, aber im Gesamten war die Hinrunde in Ordnung mit Luft nach oben.“

Wie ist die Stimmung im Verein?

„Sehr gut. Mit dem Auftaktsieg in Rohrbach haben die Jungs gemerkt, dass vieles möglich ist.“

Gibt es Transfers zu vermelden? 

„Zurzeit ist alles ruhig. Wir haben ohnehin eine junge Mannschaft und möchten unsere U17 Spieler noch intensiver in die Kampfmannschaft miteinbinden.“

Auf welchen Positionen ist Handlungsbedarf gegeben? 

„Siehe nächste Frage.“

Gibt es verletzte Spieler?

„René Almbauer wird uns leider länger im zentralen Mittelfeld fehlen.“

Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

„Wir wollen wieder gut starten und den Blick nach vorne richten. Am Ende werden wir sehen was dabei rauskommt.“

Wie weit könnte Covid-19 der Punktejagd einen Strich durch die Rechnung machen?

„Wir nehmen es wie es kommt. Grundsätzlich bin ich aber sehr optimistisch, dass die Saison sportlich zu Ende gespielt werden kann. Ob mit Einschränkungen oder ohne, es wäre sehr wichtig dass der Sport im Amateurbereich stattfinden kann.“

Wer sind die Meisterkandidaten?

„Natürlich Greinbach und Rohrbach, die beide eine tolle Hinrunde gespielt haben. Aber dahinter gibt es gleich mehrere Kandidaten, die knapp beisammen liegen und denen man noch vieles zutrauen kann.“

 

by: Robert Tafeit

Foto: USC Sonnhofen