Vereinsbetreuer werden

Niklas Mogg trifft doppelt: Hartberg/U. holt den Dreier in Strallegg

UFC Strallegg
USV Hartberg/U.

Der USV Hartberg/U. erreichte einen 2:0-Erfolg bei UFC Strallegg. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Hartberg/U löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Das Hinspiel hatten die Gäste für sich entschieden und einen 4:2-Sieg gefeiert.

Die Gäste sind das effizientere Team

Die Begegnung wird vom Start weg sehr flott geführt. Den besseren Auftakt verzeichnen die Gäste, Aber die erste Topchance verbucht dann Strallegg, Vasov ist per Kopf zur Stelle, aber Keeper Lebenbauer kann Schlimmeres verhindern. In weiterer Folge steht die Partie Spitz auf Kopf. In der 22. Minute kommt es zum 0:1, Niklas Mogg ist der Torschütze. Danach wogt das Spiel hin und her. Mit dem knappen 0:1-Vorsprung geht es ab in die Halbzeitpause. 

Die Strallegger Bemühungen bleiben unbelohnt

Im zweiten Durchgang wirft der Gastgeber dann noch einmal alles nach vorne. Aber die Hartberger hinterlassen einen sehr kompakten Eindruck. So lässt man nichts Entscheidendes mehr anbrennen bzw. gelingt es erfolgreich, die Schotten dicht zu machen. Man verlegt das Spiel durchwegs auf das Kontern. Aus einem solchen kommt es dann in der 68. Minute zum 0:2. Auf das Neue kann sich dabei Niklas Mogg als Torschütze hervortun. Zugleich der 5. Saisontreffer des umtriebigen Angreifers. Dieses 0:2 stellt dann auch den Spielendstand dar. 

In der Endphase des Fußballjahres rangierte UFC Bäckerei Felber Strallegg im unteren Mittelfeld. In der Verteidigung des Gastgebers stimmt es ganz und gar nicht: 48 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. UFC Strallegg kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 12 summiert. Ansonsten stehen noch sechs Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

Kurz vor Saisonende besetzt Hartberg/U mit 42 Punkten den dritten Tabellenplatz. Mit dem Sieg baute USV Hartberg/U. die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte USV Raiffeisen Hartberg/Umgebung 13 Siege, drei Remis und kassierte erst vier Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief Hartberg/U konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Vor heimischem Publikum trifft Strallegg am nächsten Samstag auf USC Rogner Bad Blumau, während USV Raiffeisen Hartberg/Umgebung am selben Tag USC Inseltown RB Fandler Öle Sonnhofen in Empfang nimmt.

 

Stimme zum Spiel:

Roland Wurm, Sektionsleiter Strallegg:

"Es war ein schnelles Spiel, Hartberg/U hat sich den Sieg heute verdient. Dennoch bin ich mit der gezeigten Leistung nicht unzufrieden, auch wenn’s nicht für Punkte gereicht hat."

 

Startformationen:

Strallegg: Anton Gissing, Jaka Kuhar, Marcell Wallner, Lukas Königshofer, Mag. phil. Gregor Weissensteiner (K), David Friesenbichler, Florian Fuchs, Christoph Baumegger, Filip Borak, Mak Karabegovic, Boban Vasov

Hartberg/U.: Marcel Lebenbauer, Josef Pöltl, Lukas Kleinhappl , BEd (K), Martin Mogg, Niklas Mogg, Johannes Kratzer, Lukas Doppelhofer, Patrick Pichlbauer, Luca Tiemo Joshua Pfeiffer, Gernot Kraussler, Marc Hörzer

Joglland Sport & Freizeitarena, 100 Zuseher, Daniel Steuber

 

© Robert Tafeit

 

Unterliga Ost: UFC Bäckerei Felber Strallegg – USV Raiffeisen Hartberg/Umgebung, 0:2 (0:1)

  • 68
    Niklas Mogg 0:2
  • 22
    Niklas Mogg 0:1

 

 


Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter