St. Stefan i/R. baut auf eigene Jugend

st-stefan rosental_tusWie schon in den letzten Jahren zuvor wird es beim TUS St. Stefan i/R. auch in dieser Winter- und Transferzeit wenig bis kaum Veränderungen geben. Kein Spieler wird den Verein verlassen. Fremde Gesichter wird es im Frühjahr aber auch nicht geben. Das Leitbild, den eigenen Nachwuchs zu fördern, wird weiterhin strikt verfolgt. 

"Bei uns wird es weder einen Zugang noch einen Abgang geben. Wir werden mit der gleichen Mannschaft weiterspielen", verrät uns Franz Krautwaschl, seines Zeichens Obmann des Vereines. Mit von der Partie wird der junge Florian Url sein. "Er spielt in unserer U17 und zeigt tolle Leistungen." An das Leitbild des Vereines hält man sich weiterhin strikt: "Unser Nachwuchs gehört einfach gefördert. In unseren Mannschaften spielen eigentlich nur Einheimische. Josip Grubisic ist die einzige Ausnahme. Wir sind ein Ausbildungsverein und sind sehr stolz darauf", so der Obmann.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten