St. Margarethen will im Frühjahr einige Plätze gutmachen

Der SC St. Margarethen an der Raab beendete die Hinrunde in der Unterliga Süd Steiermark auf dem zehnten Tabellenplatz. Damit dürfte man wohl nicht zufrieden sein. Man konnte nur 16 Punkte holen. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit Peter Anibas, einem Leistungsträger der Margarethener. Wir baten ihn zum Interview und wollten von ihm wissen, wie die Vorbereitung verläuft, wie die Ziele für die Rückrunde aussehen und was im Herbst nicht nach Wunsch gelaufen ist. 

LIGAPORTAL: Wie bist du mit Hinrunde zufrieden?

Peter Anibas: "Die Hinrunde war sehr durchwachsen, was sich mit nur 15 Punkten auch wiederspiegelt. Natürlich hätten wir uns mehr erwartet, aber wir sind ein recht junges Team, das sich noch weiterentwickelnmuss und das auch kann."

LIGAPORTAL: Wie hat deine Winterpause ausgesehen?

Peter Anibas: "Die Pause war mal für Regeneration und Erholung da und natürlich auch für die Familie wichtig."

LIGAPORTAL: Was passiert abseits des Fußballplatzes?

Peter Anibas: "Außerhalb des Platzes is zur Zeit der Hausbau extrem wichtig und stressig und auch meine Ausbildung zum Masseur voll im Gange."   

LIGAPORTAL: Wie und wo bereitet ihr euch auf das Frühjahr vor?

Peter Anibas: "Die Vorbereitungen für die Rückrunde sind voll im Gange. Wir waren voriges Wochenende auf Trainingslager in Slowenien in Ptuj."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele für die Rückrunde aus?

Peter Anibas: "Das Ziel für die Rückrunde ist natürlich, weniger Gegentore zu bekommen und natürlich einige Plätze in der Tabelle gutzumachen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten