St. Stefan will ins obere Mittelfeld: "Dort wo wir hingehören!"

Der TUS St. Stefan im Rosental beendete die Hinrunde in der Unterliga Süd Steiermark auf dem 13. Tabellenplatz. Damit dürfte man nicht zufrieden sein. Man konnte nur neun Punkte holen und schwebt damit in akuter Abstiegsgefahr. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit Jörg Nagl, einem Kicker der St. Stefaner. Wir baten ihn zum Interview und wollten von ihm wissen, wie die Vorbereitung verläuft, wie die Ziele für die Rückrunde aussehen und was im Herbst nicht nach Wunsch gelaufen ist. 

LIGAPORTAL: Wie bist du mit Hinrunde zufrieden?

Jörg Nagl: "Naja ich denke mal dass wir mit dir Hinrunde bzw. mit dem vorletzten Platz absolut nicht zufrieden sind! Auf jeden Fall wäre mehr drinnen gewesen... Wir waren in einigen Spielen sogar die bessere Mannschaft, aber konnten unsere Chancen vorne leider nicht verwandeln." 

LIGAPORTAL: Wie hat deine Winterpause ausgesehen?

Jörg Nagl"Meine Winterpause hat so ausgesehn: Ich hab mich mit einigen Laufeinheiten fit gehalten und den Rest der Pause die Zeit mit meiner Familie verbracht."

LIGAPORTAL: Wie und wo bereitet ihr euch auf das Frühjahr vor?

Jörg Nagl"Wir bereiten uns sehr gut auf das Frühjahr vor! Wir haben einige Trainingseinheiten am Kunstrasen in Gnas und in Feldbach gehabt - den Rest haben wir am Platz in St. Stefan trainiert. Und ich denke die Testspielergebnisse sind bis jetzt auch nicht so schlecht."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele für die Rückrunde aus?

Jörg Nagl"Es sind alle top-motiviert und jeder will zeigen, was wir wirklich können und dass wir von den hinteren Tabellen-Plätzen wegkommen und dort in der Tabelle Platz nehmen, wo wir eigentlich hin gehören, nämlich Ins obere Mittelfeld."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten