Paldau-Coach Edgar Spath: "Meine Mannschaft hat mich positiv überrascht!"

Der TUS Raiffeisen Paldau galt im Herbst als das Überraschungsteam der Unterliga Süd schlechthin. Denn kaum jemand hätte der Truppe von Coach Edgar Spath einen dermaßen erfolgreichen Herbstdurchgang zugetraut. Die Paldauer schlossen die Hinrunde am 7. Rang ab. Die Arbeit des Trainers trägt Früchte, hat er doch seine Mannschaft als Abstiegskandidat übernommen. In der Rückrunde soll es so weiter gehen - Paldau peilt einen Platz im oberen Drittel an. UEFA-A-Lizenz Trainer Spath stellt sich den Fragen der Redaktion.

 

 spath edgar purgstaller

Mit Zuckerbrot und Peitsche: Edgar Spath führt ein strenges aber faires Regiment.

 

Interview mit Trainer Edgar Spath

Wie ist die Stimmung in der Mannschaft nach der Hinrunde? 

"Die Stimmung ist grundsätzlich sehr gut. Wir haben ein Herbstergebnis erreicht, dass der Verein schon lange nicht gehabt hat!"

 

Wie werdet ihr die Wintervorbereitung anlegen?

"Wir haben bereits begonnen. Derzeit stehen Laufeinheiten und Trainingseinheiten am Kunstrasenplatz am Programm."

 

Wie steht es um Transferaktivitäten in der Winterpause? 

"Wir müssen uns verstärken, unser Innenverteidiger Heiko Hirschmann studiert für ein Semester, dieser Ausfall muss kompensiert werden."

 

Was muss im Frühjahr verbessert werden, um die gesteckten Ziele zu erreichen?

"Wir müssen die Spiele gegen hinter uns platzierte Gegner in den sicheren Hafen bringen."

 

Wie schätzt du die Tabellensituation ein, wer wird am Ende die Nase vorne haben?

"Ich tippe auf den DUSV Loipersdorf. Sie sind sehr konstant und haben eine sehr starke Offensive."

 

Welche Teams haben dich besonders überrascht bzw. wer blieb hinter den Erwartungen?

"Klöch ist hinter den Erwartungen geblieben, am meisten überrascht hat mich meine eigene Mannschaft."

 

Welchen Tabellenplatz hast du für deine Mannschaft ins Auge gefasst?

"Unsere Ausgangssituation hat sich nicht viel verändert. Wir wollen im vorderen Drittel abschließen."

 

Du hast sicher die WM verfolgt? Wie fällt deine Analyse aus? 

"Bei dieser WM sind die Favoriten schon in der Vorrunde gestorben. Argentinien hat sich mit einem überragenden Lionel Messi den Titel verdient geholt."

  

Ein Wordrap

Messi oder Ronaldo?

Messi - er ist kein Schauspieler.

SUV oder Sportwagen?

Sportwagen - der hält den Fahrer jung.

Fisch oder Fleisch?

Fleisch.

Strand oder Berge?

Strand.

Bier oder Wein?

Bier.

Lieblingsverein?

FC Bayern München

Lieblingsspieler?

Diego Armando Maradona 

Vorbild?

Ernst Happel.

Deine Ziele für die Zukunft?

Weiterhin Spaß an der Arbeit zu haben und immer eine Mannschaft zu trainieren, die sich weiter entwickeln will. 

 

 

by: René Dretnik

Fotocredit: privat