Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Heimdreier! Kirchbach gelingt es die Paldauer in die Schranken zu weisen!

Tus Kirchbach
Tus Paldau

Tus Raiba Kirchbach empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellensiebten Tus Raiffeisen Paldau und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied Tus Raiffeisen Paldau mit 3:1 für sich. Diesmal aber konnte die Köhler-Truppe den Spieß umdrehen und einen nicht unverdienten Heimsieg in trockene Tücher bringen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass beide Mannschaften weiterhin im Tabellen-Mittelfeld zu finden sind. Mit dem Unterschied, dass Paldau nun eben nur mehr einen Punkt vor Kirchbach rangiert. Als Spielleiter fungierte am Tivoli vor 250 Zusehern Gottfried Greistorfer.

Kirchbach mit spielerischen Vorteilen

In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. Zu den besseren Szenen kommen dabei die Kirchbacher, denen es desöfteren gelingt, den Paldauern mit flüssigen Spielaktionen das Leben schwer zu gestalten. Mit vereinten Kräften gelingt es den Wilbacher-Schützlingen aber vorerst sich soweit schadlos zu halten. Gegen das 1:0 ist dann aber kein Kraut gewachsen. Robert Kurez trifft dabei in der 37. Minute mit einem platzierten Freistoßball. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

In Minute 55 setzt sich Roman Fuchs im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 2:0. Stanislav Turk bleibt dann vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 66. Minute seine Mitspieler mit diesem Elfmetertor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:1. Daraufhin verbuchen die Gäste doch Oberwasser. Aber zum Ausgleichstor sollte es dann letztendlich nicht mehr reichen. Kirchbach agiert in der Defensive einfach zu abgebrüht, demnach bleibt es dann auch beim 2:1-Spielendstand. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Kirchbach drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen St. Stefan/R.. Paldau hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat nun gegen SU Straden die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Andreas Köhler, Trainer Kirchbach:

"Am Heimsieg gibt es überhaupt nichts zu rütteln. So verabsäumten wir es aus einer Unzahl guter Möglichkeiten, das eine oder andere Tor mehr zu erzielen. Aufgrund der Tatsache, dass wir sehr oft ersatzgeschwächt waren, gilt es auch mit dem Mittelfeldplatz zufrieden zu sein."

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 41

Arbias Gashi von Tus Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung