Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kurzweilig & spannend: Kapfenstein gelingt es Eichkögl in die Schranken zu weisen!

SVU Kapfenstein
USC Eichkögl

Am Samstag-Nachmittag traf in der 6. Runde der Unterliga Süd der Tabellenzehnte der SVU Kapfenstein vor heimischem Publikum auf den Tabellendritten den USC Raika Eichkögl. SVU Kapfenstein verlor in Runde 5 mit 0:1 gegen USV Pircha, während USC Raika Eichkögl 2:0 gegen SU Straden gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte USC Raika Eichkögl mit 3:0 das bessere Ende für sich. Diesmal aber konnte Kapfenstein den Spieß umdrehen und seinerseits einen wichtigen Heimdreier auf die Habenseite bringen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass der Aufsteiger nun den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld hergestellt hat. Eichkögl hat sich wohl etwas mehr erwartet. Hat man es nach dieser Leermeldung doch verabsäumt, weiter vorne in der Tabelle anzudocken. Schiedsrichter war Klaus Brunner - 200 Zuseher waren mit dabei.

Kapfenstein steckt den Rückstand weg

Das Spiel beginnt dann so, wie man es eigentlich erwarten durfte. Denn Eichkögl gelingt der bessere Start und man geht früh in Führung. Nach 4 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Marcel Pascal Wieltschnig trifft zum 0:1. Was dann aber doch in weiterer Folge den Gastgeber entsprechend auf den Plan ruft. Denn der Vogrincic-Truppe gelingt es nun das Spiel mehr und mehr zu kontrollieren. Auch Tormöglichkeiten sollten sich dann alsbald einstellen. Nach einer gespielten halben Stunde gelingt dann auch das Ausgleichstor. Andreas Glanz ist es, der dabei für das 1:1 verantwortlich zeichnet. Was dann Kapfenstein so richtig auf den Geschmack bringt. Noch vor dem Pausenpfiff gelingt dann das 2:1, Georg Harhammer trifft dabei in der 38. Minute. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Eichkögl gibt den Punkt noch aus der Hand

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es nur zu zwei Verwarnungen, bekommen die Zuseher eine kurzweilige bzw. abwechslungsreiche Partie präsentiert. In Minute 46 fasst sich "Doppelpack" Georg Harhammer ein Herz und vollendet eiskalt zum 3:1. Eichkögl zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 3:2 jubeln. Torschütze: Marcel Wieltschnig, der ebenso zum zweiten Mal trifft. Und das Spiel sollte spannend bleiben bzw. erscheint jeder Spielausgang vorstellbar. In Minute 78 setzt sich Christoph Zorn durch und kann sich als Torschütze zum 3:3 feiern lassen. Als man sich dann schon beiderseits mit der Punkteteilung anfreundet, kommt es doch noch zum Kapfensteiner Siegestreffer. Andreas Glanz bewahrt dabei in der 89. Minute die Übersicht und verwandelt mit seinem zweiten Tor präzise zum 4:3. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht Kapfenstein als Sieger vom grünen Rasen, besiegt Eichkögl mit 4:3. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Halbenrain beweisen, Eichkögl trifft auf Loipersdorf und hofft dabei sich rehabilitieren zu können.

 

Robert Tafeit

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung