Spielberichte

Im Jubiläumsjahr ist man beim USV Deutsch Goritz völlig im Soll

Der USV Deutsch Goritz steht nach dem Herbstdurchgang auf einem komfortablen 6. Tabellenplatz in der Unterliga Süd.  Mit 22 erreichten Punkten spielten die Männer von Trainer Thomas Luttenberger die zweitbeste Hinrunde seit dem Aufstieg aus der Gebietsliga Süd, im Jahr 2012/13. Das 60. Jubiläumsjahr des Vereines  könnte demnach passend zum Anlass genommen werden, um auf die vordere Tabellenregion zu schielen. Der Abstand zum derzeitigen Spitzenreiter, dem SV Straden, beträgt jedoch stattliche acht Zähler. Bei einem erfolgreichen Start in die Rückrunde könnte für den USV noch einiges  möglich sein, hinzukommend könnte auf den Tabellenzweiten eine mögliche Relegation warten. Damit darf man gespannt sein, wie sich das Team rund um Kapitän Marcel Gider in der Rückrunde schlägt.

 

Daten &Fakten:

Vereinsname: USV Deutsch Goritz

Tabellenplatz: 6. Platz Unterliga Süd

Torverhältnis: 21 : 20 Tore

Heimtabelle: 4. Patz

Auswärtstabelle: 8. Platz

Längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

Höchster Sieg: 4:0 gegen Sinabelkirchen (12. Runde)

Längste Serie ohne Niederlage: 3 Spiele

Spiele ohne Gegentor: 3 Spiele 

Die Dauerbrenner: Oliver-Kevin Neuhold (TW), Simon Kramberger (1170 Min.)

Zuschauerschnitt (Heim): 271 Zuschauer

Fairplay-Wertung: 12. Platz

Erhaltene Karten: 1 gelb/rote Karte, 31 gelbe Karten

Erfolgreichster Torschütze: Stefan Denk (5 Treffer)

 

Dominik Friess, seines Zeichens Sportdirektor des USV Deutsch Goritz, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 – 10, wie zufrieden sind Sie mit dem Abschneiden in der abgelaufenen Herbstsaison? 

„Wir sind mit dem Gezeigten in der Hinrunde eigentlich sehr zufrieden, demnach würde ich uns mit einer 7 bewerten. Das vor dieser Saison festgelegte Ziel, um die Plätze 3 bis 6 zu spielen, haben wir erreicht und somit sind wir total im Soll.“

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es ein Trainingslager? Wo setzt man den Hebel vorwiegend an? 

„Der Trainingsstart der Kampfmannschaft wird am 28. Jänner stattfinden. Ein Teambuilding bzw. Trainingslager ist in unserer Region geplant. Spezielle Reize und Trainingseinheiten sind mir noch nicht bekannt, diese werden beim Trainingsstart gemeinsam besprochen.“

Welche Ziele hat man sich für die restliche Saison gesetzt?  

„Wir werden von unserem ursprünglichen Ziel, Platz 3 bis 6 zu erreichen, nicht abweichen – womöglich ist der zweite Platz noch drinnen, aber nach vorne scheint der Abstand doch schon etwas zu groß und ich schätze die vorderen Mannschaften auch sehr stark ein.“

Welche Transfers wurden bereits getätigt?

„Unser einziger Neuzugang ist zu diesem Zeitpunkt Christoph Fink. Er ist Stürmer und kommt vom SV Klöch zu uns. Abgänge sind noch keine zu vermelden, die Spieler Armin Posch und Kevin Geisler legen jedoch eine Karrierepause ein und stehen uns für die Rückrunde nicht zu Verfügung.“

Gibt es verletzte Spieler im Kader zu beklagen?

„Mit Sebastian Wolf haben wir leider einen Langzeitverletzten. Die ersten Spiele werden für ihn wahrscheinlich etwas zu früh kommen. Einige Spieler sind leicht angeschlagen, hier sehen wir jedoch kein Problem für den Start der Rückrunde.“

Welche Mannschaften werden sich den Meistertitel untereinander ausmachen? 

„Ich glaube, dass es ein Zweikampf zwischen Straden und Kirchbach sein wird, am Ende sehe ich den SV Straden als Meisterkandidat Nummer eins!“

Wo sehen Sie den USV in 5 Jahren?

„Ich denke und hoffe noch immer in der Unterliga Süd. Im Optimalfall spielen wir jedes Jahr um die vorderen Plätze mit und vielleicht klappt es irgendwann mit dem Aufstieg.“

Hat es für Sie einen speziellen Moment in der Hinrunde gegeben?

„Hier könnte ich mich nicht an etwas Spezielles zurückerinnern, da es einige schöne Momente gab und ich im Allgemeinen sehr zufrieden bin.“

44104111 10160940903160055 7529490072647761920 o Bildgröße ändern

Mit dem 6. Tabellenplatz hat der USV Deutsch Goritz seine Vorgabe, die es nun in der Rückrunde zu bestätigen gilt, soweit voll erfüllt.

 

Wordrap:

USV Deutsch Goritz: Meine Leidenschaft

Unterliga Süd: Starke Liga

Mein Lieblingsspieler: Ronaldinho

Mein Lieblingsverein: Deutsch Goritz

Ligaportal: Benutze ich täglich

Der stärkste Spieler in der Liga: Filip Filipovic (Straden)

Was ich gar nicht mag: Vereine, die nur investieren

Bier oder Wein: Bier

Lieblingssportart (außer Fußball): Skifahren

Nach Siegen läuft in der Kabine welche Musik? Bunt gemischt 

Wer gewinnt 2019 die Champions League?  FC Bayern München

Herzlichen Dank für das Interview!

 

Photoquelle: USV Deutsch Goritz

Wolfgang Maier

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter