Wichtige Punkte abgegeben: St. Margarethen/R. besiegt die Frannacher!

SC St. Margarethen/R.
SV Frannach

SC St. Margarethen an der Raab empfing am Freitagabend vor heimischem Publikum den Tabellenvierten den SV C&P Frannach und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SV C&P Frannach mit 2:0 für sich. Diesmal aber konnte die Wagner Schuster-Truppe den Spieß umdrehen und knapp aber doch drei Punkte auf die Habenseite bringen. Was gleichbedeutend damit ist, dass St. Margarethen/Raab im gesicherten Tabellen-Mittelfeld antreffbar ist. Die Frannacher verabsäumten es mit dieser Leermeldung weiter Boden im Titelkampf gutzumachen. Schiedsrichter war Gottfried Greistorfer. 175 Zuseher waren im Edi-Glieder-Stadion mit von der Partie.

Man begegnet einander auf Augenhöhe

SC St. Margarethen an der Raab spielt in der Startphase mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. In Minute 1 setzt sich Tadej Lukman durch und kann sich als Torschütze zum 1:0 feiern lassen. Was den Hausherren in weiterer Folge auch den nötigen Rückhalt verleiht. Der gegen stark agierende Frannacher aber auch nötig ist. Bietet sich den Triller-Schützlingen doch die Möglichkeit vorne in der Tabelle anzudocken. Entsprechend bemüht gehen die Gäste auch an die Sache heran. Aber was auch versucht wird, der Gastgeber versteht sich bestens zu verteidigen. So kommt es auch, dass es mit dem knappen Eintorevorsprung in die Halbzeitpause geht. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Tadej Lukman ist der Matchwinner

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es nur zu zwei Verwarnungen, sollte sich an der Spielcharakteristik nichts wesentliches ändern. Hüben wie drüben steht es an oberster Stelle ohne große Umschweife den Weg zum gegnerischen Tor zu suchen. In der 65. Minute wird er von den Gästen auch gefunden. Benedikt Hofmann Wellenhof kann sich dabei mit dem 1:1 in die Schützenliste eintragen. Nachfolgend steht die Begegnung auf des Messers Schneide. In der 79. Minute leuchtet ein 2:1 von der Anzeigetafel. Einmal mehr ist es Tadej Lukman, der mit seinem bereits 15. Saisontor, ins Objekt der Begierde trifft. Dabei sollte es letztlich auch bleiben. In der nächsten Runde besitzt St. Margarethen/Kn. gegen Klöch das Heimrecht. Frannach spielt ebenso zuhause, der Gegner heißt Sinabelkirchen. 

 

SC ST. MARGARETHEN/RAAB - SV FRANNACH 2:1 (1:0)

Torfolge: 1:0 (1. Lukman), 1:1 (65. Hofmann Wellenhof), 2:1 (79. Lukman)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten