St. Margarethen entführt drei Punkte aus Dietersdorf

DUSV Loipersdorf
SC St. Margarethen/R.

In der 7. Runde der Unterliga Süd duellierten sich der Tabellensiebte Dietersdorfer USV Therme Loipersdorf und der Tabellenfünfte SC St. Margarethen an der Raab. In der letzten Runde gewann Dietersdorfer USV Therme Loipersdorf mit 3:0 gegen Tus St. Peter/O.. Am Ende konnten sich die Gäste nach 0:1-Rückstand mit 3:1 durchsetzen. 


DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten

Dietersdorfer USV Therme Loipersdorf mit dem besseren Start

In den ersten Minuten kommt DUSV Loipersdorf gefährlich nahe an den Strafraum des Gegners heran und kann das auch sogleich in einen zählbaren Torerfolg ummünzen. In Minute 2 setzt sich Simon Kropf durch und kann sich als Torschütze zum 1:0 feiern lassen. Dem Treffer war ein herber Fehler in der Hintermannschaft von Margarethen vorausgegangen. Mit der Führung im Rücken wollen die Loipersdorfer nachlegen, woraus aber nichts wird. Im Gegenteil: Auch St. Margarethen kommt besser ins Spiel und es sollte nicht lange dauern, ehe das 1:1 fällt. Nils Ritter wird ideal in Szene gesetzt, bewahrt in der 31. Minute kühlen Kopf und kann zum 1:1 einschieben. Damit ist wieder alles offen und die Gäste bleiben am Drücker. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Margarethen in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gastgeber. In Minute 54 fasst sich Mario Pollhammer nach einem Konter ein Herz und vollendet eiskalt zum 1:2. Damit haben die Gäste das Spiel zu ihren Gunsten gedreht. Loipersdorf wirkt etwas schockiert. Damit hatten die Gastgeber nicht gerechnet. Sie hatten sich viel für das Match vorgenommen. Sie müssen jetzt mehr riskieren, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Sie werfen alles nach vorne, was auch Räume für die Gäste eröffnet. Anstatt des Ausgleichs fällt das 3:1 für die Gäste. in Minute 74. Julian Baumgartner zeigt in der 85. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 1:3. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SC St. Margarethen/R. darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Stefan Trummer (Torwart St. Margarethen): "Ich denke, wir können zufrieden sein. Wir sind nach einem schlechten Start zurückgekommen. Das war super, welche Mentalität wir da gezeigt haben. Der Start war dafür nicht so berauschend. Nächste Woche müssen wir von Beginn an so Gas geben."

Beste Spieler: Pauschallob St. Margarethen

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten