In Lauerstellung: Gelingt Straden im 8. Ligajahr der Durchbruch?

Die Spielunion Bund Straden, nach 6 Jahren in der Oberliga Süd/Ost, kickt man aktuell bereits die 8. Spielsaison infolge in der Unterliga Süd, ist eine von 7 Mannschaften, die nach dem Herbstdurchgang mit hervorragenden Aufstiegschancen ausgestattet ist. Eine Prognose ist dieser Spielklasse ist nicht nur schwer, sondern so gut wie nicht möglich. Kann sich doch praktisch wöchentlich, dem Siebten Loipersdorf fehlen auf den Leader Klöch gerade einmal vier Punkte, Entscheidendes in der Tabelle ändern. Mitten drin statt nur dabei ist Straden, in der Vergangenheit konnte man kontinuierlich mit starken Resultaten aufwarten. Die Truppe von Trainer Johannes Pöltl ist zurzeit auf der zweiten Position antreffbar. Vor allem im eigenen Stadion wusste man zu überzeugen. Ungeschlagen ist man in dieser Zwischenbilanz ganz oben zu finden. Auch was die Trefferausbeute anbelangt, wusste man in Straden zu überzeugen. Knapp die Hälfte der markierte Tore, nämlich 13 von insgesamt 30, gehen dabei auf das Konto von Filip Filipovic. Der Schlüssel zum Erfolg für Straden ist wohl in der Fremde zu finden. Denn wenn es auswärts gelingt sich zu verbessern, könnte das im Juni 2020 durchaus was werden mit einem Oberliga-Comeback.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: SU Straden

Tabellenplatz: 2. Unterliga Süd

Heimtabelle: 1.

Auswärtstabelle: 6.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 4:0 gg. St. Peter/O. (9. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 1:5 in Hof (8. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,8

bekommene Tore/Heim: 0,8

geschossene Tore/Auswärts: 1,8

bekommene Tore/Auswärts: 1,8

Spiele zu Null: 3

Fairplaybewerb: 5.

erhaltene Karten: 2 gelb-rote Karten/25 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Filip Filipovic (13 Treffer)

 

Funktionär Patrick Scherr steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Mit der Hinrunde gilt es vollauf zufrieden zu sein. War es doch unser Ziel auch in der 8. Unterligasaison vorne mitzumischen. Was mit dem 2. Platz auch gelungen ist. Jetzt gilt es weiter entsprechend am Ball zu bleiben. Aufgrund der engen Tabellenkonstellation scheint vieles möglich zu sein. Natürlich wollen wir letztendlich dann nach Möglichkeit das bessere Ende für uns haben."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"In erster Linie bedarf es in der Fremde einer Steigerung. 8 Punkte aus 7 Spielen sind wahrlich nicht das Gelbe vom Ei. Wenn es ansonsten gelingt das Niveau soweit zu halten wäre das schon sehr viel wert. Wir sind auch sehr froh mit Filip Filipovic den Topscorer in der Liga in unseren Reihen zu haben."

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Aller Voraussicht nach wird alles so bleiben wie es ist. Der Trainingsstart ist mit dem 27. Jänner angesetzt."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Ich gehe doch davon aus, dass bis zum 7. Rang noch ein jedes Team mit Titelchancen ausgestattet ist."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Wir werden alles daran setzen, um bis zum Schluss vorne dabei bleiben zu können. Wenn das dann mit dem Aufstieg auch noch klappt, wäre das perfekt."

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter