Siegreich in der Fremde: Paldau stellt in Kirchbach drei Punkte sicher!

Tus Kirchbach
Tus Paldau

Tus Raiba Kirchbach empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenzehnten den Tus Raiffeisen Paldau und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied Kirchbach mit 1:0 für sich. Diesmal aber gelang es den Paldauer den Spieß umzudrehen. Was soviel heißt, dass die Ranftl-Truppe nun nach aktuell 8 Spielen bei 10 Punkten hält. Die Fuchs-Schützlinge sind mit 4 Zählern weiterhin am vorletzten Tabellenplatz antreffbar. Der Spielleiter war Christopher Mittasch - 90 Zuseher waren am Tivoli mit von der Partie.

Philipp Schipek schnürt den Doppelpack

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet Tus Raiffeisen Paldau die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. In der 7. Minute bewahrt Philipp Schipek mit dem Treffer zum 0:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich mit einem verwandelten Elfmeter in die Torschützenliste ein. Was den Gästen nachfolgend den nötigen Rückhalt verleihen sollte. Kirchbach war zwar sehr darum bemüht, den Rückstand noch in der erste Hälfte zu egalisieren. Aber einmal mehr lässt der Gastgeber beim Torabschluss die erforderliche Coolness vermissen. Demzufolge ist es für die Paldauer auch eine Aufgabe der einfacheren Sorte, den knappen Eintorevorsprung erfolgreich zu verwalten. Augenblicke vor dem Pausenpfiff kommt es noch zum 0:2. Wieder ist es der 29-jährige Philipp Schipek, der einnetzt.

Kirchbach ist kein Tor vergönnt

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 6 Verwarnungen, sollte sich am Spielcharakter nichts gravierendes ändern. Der zweite Gegentreffer zeigt dann doch Wirkung bei den Hausherren. Die Gäste haben soweit alles unter Kontrolle bzw. lässt man nichts mehr anbrennen. Einmal mehr bewahrheitet es sich dabei, dass die Kirchbacher die Mannschaft in der Liga sind, mit den wenigsten erzielten Toren. Da muss umgehendst eine Verbesserung her, ansonsten könnte das, was den Klassenerhalt anbelangt, eine ganz enge Kiste werden. Die Paldauer schaffen es mit diesem Auswärtsdreier, den Anschluss an das Mittelfeld wieder herzustellen - Spielendstand: 0:2.

 

TUS KIRCHBACH - TUS PALDAU 0:2 (0:2)

Torfolge: 0:1 (7. Schipek/Elfer), 0:2 (45. Schipek)

 

by: Ligaportal/Roo