Auswärts hui - zuhause pfui: Der USV Hof hadert mit der Heimschwäche

Beim USV RB Hof ist man mit der frühzeitig abgebrochenen Saison nicht ganz glücklich. Die Schützlinge von Coach René Schicker agierten zu unbeständig, auf ein gutes Spiel folgte ein schlechtes. Die in der Vorsaison gefürchtete Heimstärker der Hofer ließ im vergangenen Herbst komplett aus, nicht ein einziges Spiel konnte in der St. Puxa Sportanlage in Hof gewonnen werden. Auswärts hingegen wurde nur einmal verloren, in der Auswärtstabelle sind die Hofer auf dem zweiten Platz angesiedelt. Doch die Saison in Hof lief trotzdem positiv, das wichtigste Spiel des Jahres, das Derby gegen den Lokalrivalen Straden konnte auswärts mit 3:2 gewonnen werden.

Hof

USV RB Hof

Tabellenplatz: 9. Unterliga Süd

Heimtabelle: 13.

Auswärtstabelle: 2.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 4:2 gg. DUSV Loipersdorf (10. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 1:4 gg. Paldau (7. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,75

bekommene Tore/Heim: 3

geschossene Tore/Auswärts: 2,16

bekommene Tore/Auswärts: 1,83

Spiele zu Null: 2

Fairplaybewerb: 12.

Gelbe Karten: 23

Gelb/Rote Karten: 2

Rote Karten: -

Bester Torschütze: Mitja Semen (8)

 

Interview mit Trainer René Schicker:

Wie ist man mit dem Verlauf der Herbstsaison zufrieden?

"Wir hatten gute aber auch schlechte Spiele! Grundsätzlich hab ich mir schon mehr erwartet, aber aufgrund der vielen Ausfälle bin ich rückblickend dennoch zufrieden."

Wie war die Stimmung innerhalb der Mannschaft?

"Bei uns in der Mannschaft ist die Stimmung eigentlich immer sehr gut. Wir haben die richtigen Charaktere. Das passt ganz gut."

Gab es vereinsintern Maßnahmen, um die Ansteckungsgefahr in der Kabine bzw. auch in der Kantine möglichst gering zu halten?

"Naja, wir haben uns ganz einfach an die Maßnahmen der Regierung gehalten! Laut meinen Infos hatten wir nicht einen positiven Fall im und um den Verein!" 

Kannst du den Stopp des Fußball-Unterhauses Anfang November nachvollziehen? Das Ansteckungsrisiko im Freien ist ja aufgrund des sogenannten „Verdünnungseffektes“ praktisch gleich null.

Für mich war es eigentlich nicht ganz verständlich, aber diese Entscheidung habe ich keinen Einfluss und sie ist leider so hinzunehmen. Für mich richtig schade ist, dass auch der gesamte Nachwuchsfussball still liegt. Für Kinder ist es wichtig im Freien zu sein, Sport zu machen und nicht ständig vor der Konsole zu sitzen. Durch diese Verordnung, dass Kinderfussball auch verboten ist, riskiert die Regierung dass den Kids auch für die Zukunft die Lust auf Sport genommen wird. Das ist für mich nicht nachvollziehbar!"

Hat der Verein bereits Unterstützungszahlungen vom Staat erhalten?

"Das weiß ich nicht." 

Rechnet man im Winter mit Transferbewegungen?

Darüber haben wir uns noch keine großen Gedanken gemacht! Der ein oder andere ist sicher interessant, aber grundsätzlich möchte ich diese Mannschaft zusammen halten."

Auf welchen Positionen sieht man Handlungsbedarf?

Handungsbedarf hat man immer. Wenn die richtigen Spieler am Markt sind, muss man eben schnell zuschlagen."

 

Wordrap:

 

SU Hof: cooler Verein

Lieblingsverein: Liverpool

Lieblingskicker: Maximillian Sax

Ligaportal.at: Top-Berichterstattung

Gänsehaut bekomme ich: bei einem Spiel von Liverpool

Lieblingsspeise: Spaghetti

Lieblingsgetränk: Kaffee

Mit wem würdest Du gerne einen Tag tauschen: mit meiner Frau

In diesem Film hätte ich gerne mitgespielt: Independance Day

Vorbild: Als Trainer eindeutig Jürgen Klopp. Mir gefällt seine Emotion, Leidenschaft und dass er so bleibt wie er ist

Ziele: A-Lizenz machen und die gesteckten Ziele als Trainer erreichen

Damenfussball: Entwickelt sich immer mehr und wird immer populärer. Ich verfolge Damenfussball sehr oft, da meine Nichte auch spielt

Davon kann ich nicht genug kriegen: von meiner Frau

 

by René Dretnik

Foto: USV Hof/privat