Vereinsbetreuer werden

Krise hält an: USV Hof seit sieben Spielen sieglos

Tus Paldau
USV Hof

Durch ein 2:0 holte sich Tus Raiffeisen Paldau zu Hause drei Punkte. Der Gast USV Raiffeisen Hof hatte das Nachsehen. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatten schließlich die Gastgeber die Nase vorn. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, USV Raiffeisen Hof hatte sie letztendlich mit 3:2 für sich entschieden.


Patrick Riegler traf mittels  Elfmeter zum 1:0 zugunsten von Tus Paldau (35.). Ein Tor auf Seiten von Paldau machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Sandro Bartelt versenkte die Kugel per Ferse zum 2:0 für Tus Raiffeisen Paldau (58.). Als der Unparteiische die Partie abpfiff, reklamierte Tus Paldau schließlich einen 2:0-Heimsieg für sich.

Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität von Paldau unteres Mittelfeld. Tus Raiffeisen Paldau bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwölf Siege, vier Unentschieden und 20 Pleiten. Tus Paldau befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Bei USV Hof präsentierte sich die Abwehr angesichts 88 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (88). Der Gast befindet sich mit 60 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. USV Raiffeisen Hof verbuchte insgesamt 18 Siege, sechs Remis und 16 Niederlagen. Die Misere von USV Hof hält an. Insgesamt kassierte USV Raiffeisen Hof nun schon fünf Niederlagen am Stück.

Kommenden Samstag muss Paldau reisen. Es steht ein Gastspiel bei TUS St. Stefan im Rosental auf dem Programm (Samstag, 17:00 Uhr). Für USV Hof geht es in zwei Wochen weiter, wenn am 21.05.2022 USV Deutsch Goritz gastiert.

 

Stimme zum Spiel:

Edgar Spath, Trainer Paldau:

"Nach der letzten hohen Niederlage von Hof erwarten wir eine veränderte Mannschaft von unserem heutigen Gegner, genau so war es auch. Mit dem neuem Trainer kamen sie auch sehr motiviert ins Spiel.. Wir waren von Anfang an sehr konzentriert, haben die eine oder andere Chance nicht ganz fertig gespielt. Nach der Pause hatte wir das Spiel unter Kontrolle." 

Unterliga Süd: Tus Raiffeisen Paldau – USV Raiffeisen Hof, 2:0 (1:0)

  • 58
    Sandro Bartelt 2:0
  • 35
    Patrick Riegler 1:0

 

Startaufstellungen:

Paldau: Rene Pösendorfer - Edin Selimovic, Matthias Lambrecht, Heiko Luis Hirschmann (K) - Christoph Raiser, Thomas Lageder, Sandro Bartelt, Manuel Weinrauch - Oliver Fink, Patrick Riegler, Manuel Hutter

Hof: Damjan Lebar, Fabian Halvax, Lukas Puntigam (K), Daniel Milak, Valdet Ljatifi, Mitja Semen, Filip Filipovic, Rok Ribic, Ivan Bozic, Philipp Kniewallner, Michael Frankl

 

by ReD

Foto: Richard Purgstaller