Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Duftnote gesetzt! Aufsteiger Flavia Solva mit der Galavorstellung in Gralla!

SV Gralla
SV Flavia Solva

In der 1. Runde der Unterliga West duellierten sich der SV RB Pichler Bau Gralla und der SV Flavia Solva. Und dabei konnte sich der Aufsteiger gleich einmal eindrucksvoll durchsetzen. Die Römerstädter spielten darbei wie aus einem Guß bzw. ließ man das Gegenüber nicht wirklich zur Entfaltung kommen. Gelingt es der Breber-Truppe nun diese Frühform entsprechend zu konservieren können sich die Gegner wohl warm anziehen. Denn auch Gralla zählt zu den ersten Adressen in der Liga. Diesmal aber gab es für die Fritsch-Schützlinge gegen den ambitionierten Liganeuling nichts zum holen. Schiedsrichter war Ahmetin Hodzic, assistiert wurde er von Dominik Riegelnegg. Beachtliche 400 Zuseher waren mit dabei.

Gralla gerät früh ins Hintertreffen

SV Flavia Solva kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. Alexander Hesse bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 11. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 0:1. Dieses rasche Tor verleiht den Gästen dann noch zusätzlichen Rückenwind bzw. gelingt es dann in weiterer Folge eine sehr starke Performance an den Tag zu legen. Gralla ist zwar sehr bemüht ins Spiel zu finden, es sollte dann letztlich aber nur zu Teilerfolgen reichen. Eben weil es Flavia Solva sehr gut versteht als Mannschaft aufzutreten bzw. dem Gegner nicht wirklich den Raum gibt, um etwas brauchbares auf die Beine zu stellen. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Die Gäste agieren mit viel Nachdruck

Auch der zweite Durchgang steht dann weitgehenst im Zeichen des spielfreudigen Aufsteigers. In der 56. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Leandro Rabensteiner kann zum 0:2 verwerten. Was dann doch so etwas wie eine Vorentscheidung war. Denn die Hausherren schaffen es auch danach nicht, für entsprechende Gefährlichkeit zu sorgen. Da ist der Gast dann schon aus einem anderen Holz geschnitzt. Alexander Hesse mit seinem zweiten Treffer (72.) und Goran Proykov (91.) sorgen dann letztendlich für den sehr deutlichen 4:0-Auswärtssieg. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und Flavia Solva darf sich über drei Punkte freuen. In der nächsten Runde gastiert Gralla in Kaindorf/S. - Flavia Solva besitzt gegen Schwanberg das Heimrecht.

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung