Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Vom Thron geholt: Megastarke Bärnbacher bezwingen Groß St. Florian!

ATUS Bärnbach
Groß St. Florian

Am Samstagnachmittag traf in der 12. Runde der Unterliga West der Tabellenfünfte der ATUS Bärnbach vor heimischem Publikum auf den Tabellenersten den TuS Groß St. Florian. Der ATUS Bärnbach gewann in Runde 11 mit 3:1 gegen den SV Lannach, während der TuS Groß St. Florian 4:1 gegen SV Schwanberg gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte ATUS Bärnbach mit 3:1 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal konnten sich klar die Sommer-Schützlinge durchsetzen. Was auch gleichbedeutend damit ist, dass die Bärnbacher drauf und dran sind den Kontakt zu den vordersten Tabellenplätzen herzustellen. Groß St. Florian hingegen muss mit dieser Heimpleite die Leaderposition an Pölfing-Brunn weitergeben. Schiedsrichter war Johann Gruber - 50 Zuseher waren mit von der Partie.

Die Gäste mit der Halbzeitführung

Bärnbach startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Christoph Nemetz bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 8. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:0. In der 21. Minute findet der gegnerische Tormann in Marcel Grinschgl seinen Meister, der gekonnt auf 1:1 stellt. Und die Begegnung bleibt auch danach abwechslungsreich bzw. hart umkämpft. Da wie dort kommt es immer wieder zu gefährlichen Strafraumsituation. Zu einem weiteren Tor sollte es vorerst aber nicht mehr kommen. So hat es auch voll und ganz den Anschein, dass es mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause geht. Aber dagegen hat Gästespieler Stefan Schneebacher so seine Einwände. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter den ersten Abschnitt ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Bärnbach stellt das Spiel noch auf den Kopf

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu drei Verwarnungen, steigen die Bärnbacher ganz gehörig auf das Gaspedal. Nun ist es Groß St. Florian, die mächtig damit zum kämpfen haben, die erforderliche Balance zu halten. Mit vereinten Kräften schaffen es die Gäste auch die Führung für längere Zeit zu halten. Aber in den letzten zwanzig Minute sollte es noch einmal faustdick kommen für die Dvorsak-Schützlinge. Zuerst ist es Patrick Hausegger, der in der 71. Minute für den 2:2-Gleichstand verantwortlich zeichnet. Damit war der Torhunger der Bärnbacher aber noch lange nicht gestillt. So sollten dann noch drei weitere Treffer hinzukommen. Zuerst ist es Dominik Maschutznig (78.), der für das 3:2 Sorge trägt. Und in der 84. bzw. 87. Minute markiert Patrick Hausegger noch seine Saisontore Nummer 9 und 10 - Spielendstand: 5:2. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Bärnbach drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Bad Gams. Groß St. Florian hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen Linden Leibnitz die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Robert Tafeit

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung