Erster Sieg der Rückrunde: Pölfing - Brunn kann sich gegen St. Veit durchsetzen!

16. Runde in der Unterliga West, TUS Stein Reinisch St. Veit in der Südsteiermark hat Pölfing - Brunn zu Gast. Die Hausherren konnten im Frühjahr bisher zwei Siege einfahren, gesamt ist man auf dem 6. Tabellenplatz zu finden, man hält bei 24 Punkten. Damit liegt man gerade zwei Zähler hinter dem Gegner Pölfing - Brunn, die auf dem 3. Tabellenplatz zu finden sind, im Frühjahr wartet man allerdings noch auf den ersten Sieg. Während Pölfing - Brunn asuwärts durchaus stark einzuschätzen ist, hakt es bei den Hausherren im eigenen Stadion etwas, mit dem dritten Sieg im dritten Spiel der Rückrunde möchte mab diese Statistik etwas aufpolieren. 

Die Gäste kontern gut

Die Partie gestaltet sich zu Beginn recht ausgeglichen, Pölfing - Brunn versucht defensiv kompakt zu stehen und lässt den Hausherren daher wenig Raum für Offensivaktionen. So probiert die Trummer Elf zwar einiges, richtig zwingende Chancen kann man sich vorerst keine erspielen, dazu ist Pölfing - Brunn durch schnelle Gegenstöße stets gefährlich. In der 29. Minute ergibt sich für die Gäste wieder ein Konter, Aljaz Naglic kann diesen zur 0:1 Führung abschließen. Fünf Minuten später kann Pölfing - Brunn sogar erhöhen, nach einem erneuten Konter gibt es einen Freistoß, den Keeper Gröbacher zunächst entschärfen kann, gegen den Nachschuss von Patrick Gutbrunner ist er allerdings chancenlos, mit dem 0:2 geht es in die Pause. 

Spannung bis zum Schluss

Die Hausherren kommen im zweiten Durchgang besser in das Spiel hinein und lassen gleich zu Beginn einen großen Sitzer auf den Anschlusstreffer aus. In weiterer Folge riskiert man immer mehr, was den Gästen auch Platz zum Kontern gibt, vorerst gibt es aber keine weiteren Treffer. Das ändert sich aber in der 79. Minute, St. Veit bekommt einen Elfmeter zugesprochen und kann diesen durch Dejan Krljanovic zum 1:2 verwerten. Man wirft danach alles nach vorne, muss in der 88. Minute allerdings den Gegentreffer zum 1:3 hinnehmen, Aljaz Naglic kann seinen Doppelpack schnüren. 

Statement Wolfgang Kiegerl (Trainer Pölfing - Brunn): "Aufgrund der ersten Halbzeit ist der Sieg verdient, im zweiten Durchgang war St.Veit besser, wir hätten aber auch früher für die Entscheidung sorgen können, haben zahlreiche Konter nicht gut zu Ende gespielt." 

Christopher Knöbl

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten