Heimdreier: Lannach rangiert nach dem Sieg gegen Bad Gams im Tabellen-Mittelfeld!

SV Lannach
SC Bad Gams

Am Freitagabend durften sich die Besucher in der Unterliga West auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams den SV Lannach und den SC hagebau Wallner Bad Gams freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Lannach mit 2:1 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal konnte sich die Höller-Truppe durchsetzen. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Lannacher weiterhin im gesicherten Mittelfeld der Tabelle zu finden sind. Bad Gams hingegen ist mit dieser Leermeldung nach wie vor im gefährdeten Teil zu finden. Sprich, die Kaposzta-Schützlinge befinden sich mitten im Abstiegskampf. Schiedsrichter war Markus Schweiger, assistiert wurde er von Hubert Adam. 200 Zuseher waren mit von der Partie.

Dominik Weismaier trifft zum 1:0

Von Beginn weg liefern sich die beiden Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Da wie dort gibt man zu erkennen, dass man es vorhat nach Möglichkeit voll anzuschreiben. In der 19. Minute kommt es zum 1:0. Dominik Weismaier kann dabei einen Konterangriff erfolgreich abschließen. Aber wer jetzt dachte, die Hausherren sollte dieses Führungstor beflügeln, der irrte doch gewaltig. Denn genau das Gegenteil war der Fall. Plötzlich passt nicht mehr viel zusammen bei den Lannachern bzw. findet Bad Gams mehr und mehr in die Begegnung. Aber mit vereinten Kräften gelingt es den Hausherren Schaden abzuwenden. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Die Gästebemühungen bleiben unbelohnt

In der 47. Minute bewahrt Matej Filipovic mit dem Treffer zum 2:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich mit einem Distanzschuss in die Torschützenliste ein. Danach fasst sich Andreas Ehmann in Minute 62 ein Herz und verwertet einen Strafstoß überlegt zum 2:1. Jetzt wogt das Spiel, insgesamt kommt es zu 3 Verwarnungen, hin und her. Ein Treffer scheint beiderseits möglich zu sein. Der gelingt Mai Ledinek in der 71. Minute - neuer Spielstand: 3:1. Dieses Tor hinterlässt augenscheinlich Spuren bei den Gästen. Denn nachfolgend gelingt es nicht mehr, sich zurückzukämpfen. In der Schlussminute setzt Valentin Schantl noch einen drauf - Spielendstand: 4:1. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Lannach darf über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln. In der nächsten Runde gastiert Lannach in St. Veit/S. - Bad Gams besitzt gegen Groß St. Florian das Heimrecht.

SV LANNACH - SC BAD GAMS 4:1 (1:0)

Torfolge: 1:0 (19. Weismaier), 2:0 (47. Filipovic), 2:1 (62. Ehmann/Elfer), 3:1 (71. Ledinek), 4:1 (90. Schantl)

 

Stimme zum Spiel:

Hannes Höller, Trainer Lannach:

"Das Ergebnis ist eindeutig zu hoch ausgefallen. Denn nach dem 1:0 war weitgehenst Flaute in unserem Spiel bzw. war desöfteren die Chance auf den Ausgleich gegeben. Auch nach dem 2:0 waren wir zu hektisch. In Summe betrachtet ist es uns aber gelungen, jeweils zum richtigen Zeitpunkt die Treffer zu erzielen."

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter