Spielberichte

Starker Auftritt: Tillmitsch kann in Groß St. Florian verdienterweise anschreiben!

Groß St. Florian
SU Tillmitsch

In der Unterliga West empfing der Tabellenvierte der TuS Groß St. Florian in der 17. Runde den Tabellenzehnten die SU Fleischereimaschinen Schenk Tillmitsch. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams konnte nach einem Remis niemand den Platz als Sieger verlassen. Auch diesmal kommt es zu einer Punkteteilung. Was auch gleichbedeutend damit ist, dass die Lambauer-Truppe die vorderen Tabellenplätze mehr und mehr aus den Augen verliert. Die Tillmitscher ihrerseits konnten einen weiterer wichtigen Punkt im Abstiegskampf gutschreiben. Schiedsrichter war Heimo Mitteregger - 150 Zuseher waren mit von der Partie.

Dominic Langbauer markiert das 0:1

In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Was daran liegt, dass beide Mannschaften vorerst nichts anbrennen lassen. Gelingt es doch einmal die Defensivreihe zu umkurven, sind mit Elias Pein und Stefan Schweinzger, immer noch zwei verlässliche Torleute zur Stelle. So kommt es, dass sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegnen, denen es vorerst schwer fällt, Torchancen zu kreieren. Demnach hat es auch voll und ganz den Anschein, dass es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause geht. Weit gefehlt, denn mit dem Pausenpfiff bringt Dominic Langbauer, die Tillmitscher mit 0:1 in Führung. IIn weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Die Hausherren können die Niederlage abwenden

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es in einer fair geführten Begegnung nur zu 2 Verwarnungen, halten sich die Spielanteile weitgehenst die Waage. Wenngleich es vorerst die Bartl-Mannen sind, die zu den besseren Aktionen gelangen. In der 56. Minute leuchtet ein 0:2 von der Anzeigetafel. Leon Panikvar kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Groß St. Florian agiert in der ersten Stunde sehr verhalten. Von einer Tormöglichkeit ist man sehr weit entfernt. Doch eine sehr dürftige Ausbeute für einen Titelmitstreiter, der mehr und mehr an Terrain in der Tabelle verliert. Zumindest gelingt es in der noch verbleibenden Spielzeit den Schaden noch zu begrenzen. Christian Tschermanek (69.) und Thomas Nebel (72.), sorgen letztendlich für den 2:2-Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Groß St. Florian in Bad Gams. Tillmitsch besitzt gegen Schwanberg das Heimrecht.

 

TUS GROSS ST. FLORIAN - SU TILLMITSCH 2:2 (0:1)

Torfolge: 0:1 (45. Langbauer), 0:2 (56. Panikvar), 1:2 (69. Tschermanek), 2:2 (72. Nebel)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten