Spielberichte

AC Linden Leibnitz: Man will im 11. Ligajahr nach den Sternen greifen!

Beim AC Linden Leibnitz, der Club wurde erst im Jahre 1971 gegründet, konnte man auch im nunmehr 10. Jahr infolge in der Unterliga West, mit der gebotenen Performance zufrieden sein. So sollte es in der Endabrechnung, 7 Punkte hinter dem Zweiten Ragnitz, zum 6. Tabellenplatz reichen. Letztlich ist es aber doch das Bestreben der Leibnitzer, erstmalig das Oberligaticket zu lösen. Das Vertrauen in die Mannschaft ist vollends gegeben, wie nur eine einzige Kaderveränderung untermauert. Auch die beiden Tormacher, Jan Simenko und Kristian Kraus, die für 31 der insgesamt 54 Saisontreffer verantwortlich zeichnen, konnten gehalten werden. Demnach könnte Linden Leibnitz in der Spielzeit 19/20 durchaus die Rolle als "Hecht im Kapfenteich" zukommen bzw. ist es anzunehmen, dass man sich nachfolgend entsprechend formatfüllend ins Bild stellen kann. LIGAPORTAL plauderte mit UEFA-A-Lizenz-Trainer Damir Knezevic, der der 11. Unterligasaison der Südsteirer, voller Zuversicht entgegenblickt.

 

Wie zufriedenstellend ist die Frühjahrsrunde verlaufen?

"In den 9 Spielen, die ich die Mannschaft in der Rückrunde betreute, habe ich bereits sehr viel gesehen bzw. kristallisierte sich doch heraus wo der Hebel zum ansetzen ist. Wir mussten in dieser Zeit nur zwei Niederlagen hinnehmen. Aber Zufriedenheit bedeutet Stillstand und genau das ist völlig fehl am Platz. Unsere Vorgabe ist es, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln."

 

Gibt es bereits Transfers zu vermelden?

"Wir haben an der Kaderkonstellation so gut wie nichts verändert. Einzig Konstantin Bauer kommt aus Frauental dazu. Damit setzen wir doch ein deutliches Zeichen dafür, dass wir der gegebenen Truppe vollauf unser Vertrauen aussprechen."

 

Wie sieht das ausgegebene Ziel für die Spielsaison 19/20 aus?

"Wir haben es vor, den Abstand zur unmittelbaren Tabellenspitze kleiner werden zu lassen. Demnach haben wir es ins Auge gefasst, in der Endabrechnung einen Platz in den Top-3 zu belegen."

 

Gibt es aktuell verletzte Spieler zu beklagen?

"Es sind alle Mann an Bord. Demnach ist auch der Kampf um das Stammleiberl von Anfang an voll im laufen. Die Jungs haben allesamt die Möglichkeit sich in der Vorbereitungszeit zu beweisen."

 

Wie sieht die Vorbereitungszeit aus bzw. wieviele Testspiele stehen am Plan?

"Trainingsstart ist der 10. Juli. 4 Testpartien stehen, neben dem Steirercup vorerst einmal auf dem Programm. Die Gegner sind Söding, Wolfsberg, Deutsch Goritz und Rebenland. Der Meisterschaftsstart erfolgt am 17. August zuhause gegen Ragnitz."

 

Wordrap mit Trainer Damir Knezevic:

FC Liverpool: meine Lieblings-Mannschaft

Video-Schiedsrichter: geht ohne genauso

Ligaportal: Super-Fußballseite

DAZN oder Sky: DAZN

Zeitung oder Facebook: Facebook

Bundesliga Playoff-Modus: spannende Sache

Ibiza: hat für Gesprächstoff gesorgt

Für dieses Produkt wäre ich gerne Werbeträger: Puma

Diese Person imponiert mir: Jürgen Klopp

EURO 20: mit oder ohne Österreich: mit, weil die Qualität gegeben ist

Ein absolutes No-Go ist: Unehrlichkeit

 

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten