Hengsberg entführt drei Punkte aus Tillmitsch [Video]

SU Tillmitsch
USV Hengsberg

Am Samstag empfing SU Fleischereimaschinen Schenk Tillmitsch vor eigenem Publikum den Tabellensiebten USV Hengsberg. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Am Ende konnten sich die Gäste knapp aber doch mit 1:0 durchsetzen. Das Spiel war aber bis zum Schluss offen und auch das entscheidende Tor fiel erst in der Schlussphase. 


Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 45 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer. Dabei spielen beide Teams von Beginn an gut nach vorne und setzen das jeweilige Gegenüber durchaus unter Druck. Trotz zahlreichen Chancen fallen keine Tore. Die Fans sehen dennoch eine abwechslungsreiche Partie, in der sich die beiden Teams nichts schenken. So pläschert das Spiel dann dahin. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

VideoTor USV Hengsberg 91. Minute

Entscheidung in der 83. Minute

Die Partie beginnt mit stärkeren Gästen, die jetzt das Kommando übernehmen. Man riskiert mehr und will einen schnellen Treffer. Daraus wird aber nichts. Im Gegenteil: Das Tor fällt vorerst weiter nicht. Erst in der Schlussphase wird es noch einmal eng und die Gäste gehen in Führung. Gregor Kurnik lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft nach einem Gestocher nach einem Eckball in Minute 83 zum 0:1. Tillmitsch wirft dann zwar noch einmal alles nach vorne, doch aus dem Ausgleich wird nichts mehr. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und USV Hengsberg darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. 

Beste Spieler: Borut Semler (Mittelfeld Hengsberg)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten