Mission Aufstieg wackelt: Gralla wird die Ziele nach unten schrauben müssen

Beim SV Raiffeisen Pichler Bau Gralla hinkt man dem Saisonziel etwas hinterher. Die Elf von Trainer Helmut Jauk war aufgrund einer sensationellen Vorbereitung mit viel Selbstbewusstsein und Titelambitionen in die Saison gestartet. Die Leistung war durchwachsen, vor allem Auswärts kam Gralla nicht richtig auf Touren. Im eigenen Stadion wiederum wurde von sechs Spielen nur eines verloren. Offensiv greifen die Zahnräder gut ineinander, der erfolgreichste Torschütze der Unterliga West schnürt seine Schuhe in Gralla. Denis Toplak wurde immer wieder von seinen Mannschaftskollegen gut in Szene gesetzt und konnte somit 14 Treffer auf seinem Konto verbuchen. Für das Frühjahr sind Verstärkungen geplant, aber nur wenn die wirtschaftliche Situation dies zulässt. 

SV Gralla

SV Raiffeisen Pichler Bau Gralla

Tabellenplatz: 5. Unterliga West

Heimtabelle: 2.

Auswärtstabelle: 10.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 5:0 gg. Ligist (8. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 0:3 gg. Tillmitsch (1. Runde) 

geschossene Tore/Heim: 2,5

bekommene Tore/Heim: 1,7

geschossene Tore/Auswärts: 1,3

bekommene Tore/Auswärts: 1,5

Spiele zu Null: 2

Fairplaybewerb: 5.

Gelbe Karten: 17

Gelb/Rote Karten: 1

Rote Karten: 1

Bester Torschütze: Denis Toplak (14)

 

 

Interview mit Trainer Helmut Jauk:

Wie ist man mit dem Verlauf der Herbstsaison zufrieden?

Ich bin nicht zufrieden. Wir hatten eine mörderische Vorbereitung. Aufgrund der guten Vorbereitungsspiele haben wir uns mehr Punkte erwartet. Das Pech hat uns auch ein paar mal einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Wie war die Stimmung innerhalb der Mannschaft?

Nach dem großen Umbruch im Winter musste sich die Mannschaft erst zusammenfinden. Die Stimmung innerhalb der Mannschaft und des Vereines ist in der schwierigen Situation sehr vorbildlich.

Gab es vereinsintern Maßnahmen, um die Ansteckungsgefahr in der Kabine bzw. auch in der Kantine möglichst gering zu halten?

Wir haben einen Covid-Beauftragten installiert und es wurden auch eigene Masken mit dem Vereinslogo gemacht.

Kannst du den Stopp des Fußball-Unterhauses Anfang November nachvollziehen? Das Ansteckungsrisiko im Freien ist ja aufgrund des sogenannten „Verdünnungseffektes“ praktisch gleich null.

Ich kann den Abbruch nachvollziehen. Jedoch hätte man im Sommer zwei Wochen früher beginnen sollen und zwei Spiele unter der Woche einschieben können, dann wäre die Herbstsaison regulär zu Ende gegangen.

Hat der Verein bereits Unterstützungszahlungen vom Staat erhalten?

Nein. Wir sind leider nicht in Wien.

Rechnet man im Winter mit Transferbewegungen?

Ja, ganz sicher!

Auf welchen Positionen sieht man Handlungsbedarf?

Wir wollen auf allen Schlüsselpositionen verstärken, wenn es wirtschaftlich möglich ist.

 

Wordrap:

SV Gralla: Top geführter Verein

Lieblingsverein: WAC

Lieblingskicker: Joshua Kimmich

Ligaportal.at: Top Informationen zu allen Ligen, super Relaunch des Apps

Gänsehaut bekomme ich: wenn ich die Nachrichten über Covid höre

Lieblingsspeise: Spaghetti

Lieblingsgetränk: Bier

Mit wem würdest Du gerne einen Tag tauschen: Tiger Woods

In diesem Film hätte ich gerne mitgespielt: Sag niemals Nie

Vorbild: ich habe keines

Ziele: gesund bleiben und mein Golf-Handicap verbessern

Frauenfussball: hat sich in der letzten Zeit sehr etabliert

Davon kann ich nicht genug kriegen: Fussball

 

By René Dretnik

Foto: SV Gralla/privat