Vereinsbetreuer werden

Auswärtssieg im Spitzenspiel: Der 1. FC Leibnitz entführt bei Flavia Solva drei Punkte

SV Flavia Solva
1. FC Leibnitz

400 Besucher sahen den Kracher in der Unterliga West zwischen dem SV Flavia Solva und dem 1. FC Leibnitz. In einem unspektakulärem Derby setzten sich die Gäste aus Leibnitz gegen den Traditionsverein aus Wagna mit 0:1 durch. Flavia kann sich nun vermutlich den Traum vom Aufstieg abschminken - Leibnitz bleibt weiterhin voll im Titelkampf dabei und ist dem Tabellenführer Tillmitsch dicht auf den Fersen. 

Flavia Leibnitz

Die 400 Besucher sahen ein rassiges Derby mit viel Zweikämpfen im Mittelfeld

Die erste Spielhälfte war ausgeglichen - beide Teams kamen zu Chancen

In ausgeglichenen ersten Hälfte kamen beide Mannschaften zu ihren Möglichkeiten. Die Hausherren trafen in der 23. Minute zuerst nur die Stange und dann im Nachschuss das leere Tor nicht, die Gäste brachten den Ball vor dem leeren Tor ebenfalls nicht über die Linie und trafen nur die Stange. So konnte der Unparteiische beide Mannschaften zur Halbzeit mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen holen.

Emil Novi sorgte per Strafstoß für den 0:1 Sieg für den 1. FC Leibnitz

Nach dem Seitenwechsel gelang dem SV Flavia Solva ein schier unglaubliches Kunststück. Die Flavianer versemmelten in der 52. Minute eine Doppelchance - mehr hochkarätige Möglichkeiten bekommt man wahrscheinlich in keinem anderen Spiel mehr - und ließen somit die Gäste am Leben. Und - das rächte sich auch - Emil Novi markierte in der 53. Minute das 0:1, diesem Tor war ein Strafstoß vorausgegegangen. Das war auch gleichzeitig der Endstand - Leibnitz holt die drei Punkte im Römerstadion.

 

Unterliga West: SV Flavia Solva – 1. FC Leibnitz, 0:1 (0:0)

  • 53
    Emil Novi 0:1

Stimme zum Spiel:

Christopher Marat, Trainer Flavia:

"Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen - zum Beginn des zweiten Durchganges konnten wir leider eine Doppelchance nicht nutzen und haben quasi im Gegenzug den Elfer bekommen. Danach hat es Leibnitz sehr clever gespielt und die Partie nicht mehr aus der Hand gegeben."

 

by ReD

Foto: Martin Löscher

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!