Vereinsbetreuer werden

Heimkehrer: Stefan Sackl soll die Hengsberger vom Abstieg bewahren

In der Unterliga West wird den SV Fleischereimaschinen Schenk Tillmitsch wohl niemand mehr vom Thron stoßen können. Der Abstiegskampf verspricht aber viel Brisanz - die letzten fünf Teams sind nur durch sechs Punkte voneinander getrennt. Eine dieser Mannschaften ist der USV Kötz Haus Hengsberg, die Tödtling-Elf rangiert am 12. Platz. Ligaportal.at fragte in Hengsberg nach. 

Tödtling Sackl

Heimkehrer: Stefan Sackl ist wieder zurück bei seinem Stammverein.

Der sportliche Leiter und Spieler Thomas Friess beantwortet die neun Fragen:

Wie ist der Herbstdurchgang zu bewerten?

„Wir sind leider weit unter unseren Erwartungen geblieben. Wir hatten aber auch sehr viele Ausfälle zu verzeichnen, die wir nicht wirklich verkraften konnten. Oftmals konnten wir nur knapp die volle Spieleranzahl erreichen. Des Öfteren musste unser ehemaliger Trainer, Mijta Emersic, aushelfen. Hier nochmal ein großes Dankeschön an seinen Einsatz für den Verein.“

Wie ist die Stimmung im Verein?

„Die Stimmung ist sehr gut und der ganze Verein ist top motiviert.“

Gibt es Transfers zu vermelden? 

„Unseren neuen Trainer Gerald Tödtling haben wir schon vorgestellt. Er bringt frischen Wind und neue Motivation in den Verein. Sehr erfreulich für uns ist auch, dass Stefan Sackl aus Gabersdorf wieder retour ist. Aufgrund seiner bisherigen Leistungen, wird er mit Sicherheit eine große Verstärkung sein. Der talentierte, erst 17 jährige, Christoph Schulter kommt leihweise von SV Tiba Gady Raiba Lebring. Außerdem kommt mit Markus Taus ein Tormanntrainer, der uns falls notwendig, auch als Tormann am Platz unterstützen könnte."

Auf welchen Positionen ist Handlungsbedarf gegeben? 

„ Durch die 2G Regel haben wir leider noch mehr Handlungsbedarf als wir eigentlich geplant hatten. Aus diesem Grund brauchen wir in der Defensive sowie in der Offensive noch Verstärkung“

Gibt es verletzte Spieler?

„Leider ja. Unser 2er-Tormann hat sich beim Training vermutlich einen Kreuzbandriß zugezogen, ein weiterer Spieler hat einen Verdacht auf Bänderriss.“

Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

„Wir peilen einen einstelligern Tabellenplatz an, das heißt wir wollen mit den hinteren Plätzen nichts zu tun haben.“

Wie weit könnte Covid-19 der Punktejagd einen Strich durch die Rechnung machen?

„Ich glaube, dass die Saison in diesem Jahr zu Ende gespielt werden wird."

Wer sind die Meisterkandidaten?

 „Der SV Tillmitsch lässt es sich nicht mehr nehmen.“

Wärest du nicht Spieler beim USV Hengsberg, bei welchem Verein würdest du gerne einmal deine Schuhe schnüren?

„Beim FC Liverpool unter Jürgen Klopp, das wäre schon was“

 

by: ReD

Foto: USV Hengsberg/privat