Vereinsbetreuer werden

Jugend im Fokus: Bad Gams will weiter junge Spieler entwickeln

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat sich der SC Bad Gams in der Unterliga West einen gesicherten Mittelfeldplatz gekrallt und liegt am sechsten Rang. Vier Runden vor Schluß trennte sich der Verein von Trainer Zeljko Vukovic und entschied sich für eine interne Lösung. Einsertormann Patrick Posch wurde als neuer Coach installiert - mit ihm holten die Bad Gamser neun Punkte aus vier Spielen. Aufgrund einer Hüftoperation kann er zwar im Frühjahr nicht mehr das Tor hüten, bleibt aber als Chefcoach im Einsatz. Ligaportal.at sprach mit dem Bad Gamser Urgestein. 

 Posch Aktion

Patrick Posch fällt im Frühjahr aufgrund einer OP aus, er bleibt aber Trainer.

Spielertrainer Patrick Posch beantwortet die neun Fragen:

Wie ist der Herbstdurchgang zu bewerten?

„Mit der Herbstsaison sind wir im Großen und Ganzen zufrieden. Natürlich haben wir einige Punkte zu leicht aus der Hand gegeben, jedoch haben wir durch geschlossene Mannschaftsleistungen auch sehr viele positive Ergebnisse erreichen können.“

Wie ist die Stimmung im Verein?

„Die Stimmung im Verein ist wirklich hervorragend und Mannschaft, Vorstand und das Trainerteam sind eine absolute Einheit. Alle gehen den eingeschlagenen Weg mit und ich hoffe, dass sich diese Einstellung in der Meisterschaft auch in positive Ergebnisse ummünzen wird.“

Gibt es Transfers zu vermelden? 

„Simon Zirngast kehrt von St. Johann zu uns zurück. Darüber sind wir natürlich sehr erfreut. Ebenso stoßen David Madl (Pistorf), Ismar Hadzic (Semriach) und Lukas Wenzl (St. Stefan) zu uns. Ich bin sehr froh, dass wir diese Spieler für uns gewinnen konnten. Abgänge gibt es grundsätzlich keine. Michael Leitner wird als aktiver Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen, er wird die Rolle als CO Trainer einnehmen und dem Verein weiterhin mit seiner wertvollen Einstellung zur Verfügung stehen."

Auf welchen Positionen ist Handlungsbedarf gegeben? 

„Unser Kader ist stark besetzt und wir sind auf allen Positionen super aufgestellt. Grundsätzlich sollte es somit keine großartigen Veränderungen mehr geben.“

Gibt es verletzte Spieler?

„Valen Filipovic kehrt nach schwerer Knieverletzung zurück. Ich selbst wurde an der Hüfte operiert und werde vermutlich im Frühjahr nicht mehr auf den Platz zurückkehren. Somit werde ich mich voll und ganz auf den Trainerjob beim Sc Bad Gams konzentrieren. Ansonsten sind alle Spieler fit und alle haben sich perfekt auf den Trainingsstart vorbereitet.“

Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

„Ein Ziel ist es, dass wir uns in allen Belangen weiterentwickeln, junge Spieler zu entwickeln und im gesamten Ort eine gewisse Euphorie zu entfachen. Wir wollen unter den Top-6 bleiben und unseren Blick immer vorwärts richten. Das wäre für uns eine absolute Top-Saison, wenn uns dieses Ziel gelingt.“

Wie weit könnte Covid-19 der Punktejagd einen Strich durch die Rechnung machen?

„Es wird bei der 2G Regel bleiben und die Meisterschaft wird meiner Ansicht nach und hoffentlich auch zu Ende gespielt."

Wer sind die Meisterkandidaten?

 „Die UL West ist eine richtig starke Liga. Tillmitsch wird aber das Rennen machen.“

Wärest du nicht in Bad Gams, bei welchem Verein würdest du gerne einmal arbeiten?

„Ich würde glaube ich bei keinem Profi Verein nein sagen. Jedoch wären Borussia Dortmund oder ein Verein aus England meine Favoriten.“

 

by: ReD

Foto: Privat